HOME

Stern Logo Ratgeber Dubai

A380-Terminal in Dubai: Besuch im größten Luxus-Terminal der Welt

Die Concourse A ist ein Terminal der Superlative. Ein gläsernes Gebäude, an dem 20 Flugzeuge vom Typ Airbus A380 gleichzeitig abgefertigt werden. Mit viel viel Platz, endlosen Duty-free-Shops und Lounges, die wie ein riesiges Hotel konzipiert sind.

Dubai Concourse A

Gigantische Ausmaße: Das Gebäude hat eine Länge von 645 Metern, eine Breite von mehr als 90 Metern und bietet eine Fläche von mehr als einer halben Million Quadratmetern.

Es gibt keinen anderen Ort auf der Welt, wo so viele Maschinen vom starten und landen, wie am Dubai International Airport – kurz DXB. Die Fluggesellschaft Emirates, die aus Deutschland ab München, Frankfurt, Düsseldorf und ab Frühjahr 2017 auch ab Hamburg mit dem doppelstöckigen Flugzeug zu ihrem Drehkreuz in den Vereinigten Arabischen Emiraten fliegt, eröffnete im Jahre 2013 die Concourse A, einen Flughafenbau der Superlative.

Dieser Erweiterungsbau erhöht für den Terminal 3 die Kapazitäten und ist der weltweit erste Passagierterminal, der eigens für Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A380 konzipiert wurde. Die Besonderheit: Passagiere, die First oder Business Class gebucht haben, gehen vom Oberdeck der Maschinen direkt in ihre Lounge-Ebene, die sich jeweils über ein eigenes Stockwerk erstreckt.

Inzwischen sind bei 86 Maschinen vom Typ A380 im Einsatz. Weitere 62 Exemplare des größten Verkehrsflugzeuges der Welt sind bestellt. Alle A380 der Emirates-Flotte haben zusammen bereits 57 Millionen Passagiere befördert.

Emirates steuert zusammen mit ihren zweistrahligen Großraumjets vom Typ Boeing 777 - insgesamt besteht die Flotte aus 247 Flugzeugen - 154 Ziele in 83 Ländern auf sechs Kontinenten an.

Von Dubai nach Auckland: An Bord des längsten Linienflugs der Welt