VG-Wort Pixel

Analyse von Holidaycheck Ist Corona-Urlaub top oder ein Flop? So bewerten Reisende ihre Hotels

Auf der Terrasse eines Hotels in Thera auf der Insel Santorin: Statt Buffet zum Frühstück Servcie am Platz.
Auf der Terrasse eines Hotels in Thera auf der Insel Santorin: Statt Buffet zum Frühstück Servcie am Platz.
© Nicolas Economou / Picture Alliance
Am Morgen gibt es kein Frühstücksbuffet, der Wellness-Bereich des Hotels bleibt geschlossen – wie fühlt sich Urlaub in Zeiten von Corona an? Ein Blick auf die neusten Hotelbwertungen bei holidaycheck.de zeigt, wie die Hoteliers ihre Hygienekonzepte umgesetzt haben.

In diesem Sommer ist beim Aufenthalt im Pauschalhotel alles anders. Wer nach Lockdown und Lockerung der Reisewarnungen eine Urlaubsreise ins Ausland angetreten hat, muss auf bestimmte Rituale verzichten. Stattdessen sind Mund-Nasen-Schutz und Social Distancing auch am Urlaubsort angesagt.

Da viele Unterkünfte coronabedingt erst im Juli aufmachten, hat das Reise- und Bewertungsportal holdidaycheck.de auf Beurteilungen ihrer Kunden verzichten müssen. Auch stoppte die Website bereits Mitte März das Sammeln vom Bonusmeilen bei Lufthansa und Eurowings für die Abgabe einer Bewertung. Normalerweise gehen auf den Servern des Portals täglich mehr als 3500 Hotelbewertungen ein.

Doch inzwischen sind die ersten Urlauber aus den Ferien zurückgekehrt und haben ihre Meinung über ihre Unterkünfte kundgetan. "Bei gut 3300 von über 6100 Bewertungen, die auf die aktuelle Corona-Situation Bezug nahmen, wurden sechs von sechs möglichen Holidaycheck-Sonnen vergeben", so lautet das Ergebnis der jüngsten Hotelwertungen.

Demnach ist mehr als die Hälfte der Urlauber mit ihrem Aufenthalt mehr als zufrieden gewesen – trotz der Einschränkungen durch die Corona-Regeln. Im Vergleich zu Bewertungen vor Ausbruch der Pandemie fallen die Urteile durchweg positiver aus.

Mit Maske ans Buffet

"Wir haben uns sehr sicher gefühlt, Maskenpflicht wird kontrolliert und auch von den Gästen zum überwiegenden Teil sehr gut eingehalten, viel desinfiziert und gereinigt, überall wird der Abstand eingehalten, das gab uns ein gutes Gefühl", schreibt ein User, der das Viva Cala Mesquida Resort auf Mallorca gebucht hatte. "Die Angst im Vorfeld war unbegründet, und wir hatten einen tollen Aufenthalt!"

Die Mehrheit der Urlauber schreiben positiv über ihre Hotels: Abstände und Hygienemaßnahmen wurden häufig gut umgesetzt. Statt eines Frühstücksbuffets wurde am Tisch serviert. Trotz des höheren Aufwands kam es kaum zu Wartezeiten.

Wie es bei einem Restaurantbesuch zugeht, beschreibt ein anderer Bewerter. "Auf Grund der vielen Coronaauflagen war es schon etwas gewöhnungsbedürftig. Wir wurden am Buffet vom Personal begleitet. Dann bekam man auf den Teller, was man gerne möchte. Das Küchenpersonal war dabei immer sehr freundlich und sehr nett. Nur Schade das sie alle Mund- und Nasenschutz tragen mussten, hätte gern auch mal das nette und freundliche Gesicht gesehen", beschreibt der User Andreas seinen Aufenthalt im Hotel Kakkos Beach auf Kreta.

Sieben Prozent kritische Bewertungen

Weitere 1300 User vergaben fünf Sonnen, die immerhin für die zweitbeste Bewertungskategorie stehen. "Nur noch etwa 550 Gäste (9 Prozent) vergaben vier Sonnen, drei Sonnen wählten etwa 440 Reisende (7 Prozent), zwei Sonnen vergaben etwa 240 Urlauber (4 Prozent) und die schlechteste Bewertung, eine Sonne, wählten nur etwa 180 Urlauber (3 Prozent)", heißt es in einer ersten Analyse, die dem stern vorliegt.

Kritik wurde laut, wenn Schmutz und andere Mängel pauschal auf die Corona-Pandemie geschoben wurden. In einigen Hotels erhielten die Reisenden sogar die Auskunft, dass gerade wegen Corona die Zimmer nicht gereinigt werden könnten, angeblich sei dies verboten.

"Leider war das Badezimmer nicht richtig sauber, zweimal wurde jemand deshalb geschickt, aber bis zur Abreise wurde dies nicht gesäubert", ärgert sich Userin Marie über das Iberostar Playa Gaviotas auf Fuerteventura, das erst kürzlich mit dem Holidaycheck Award 2020 ausgezeichnet wurde. "Gerade die Sauberkeit sollte in Corona Zeiten zu 100 Prozent stimmen."

Wer aktuell in den Urlaub fährt, muss mit Einschränkungen rechnen. Aber die meisten Reisenden scheinen durchaus bereit zu sein, dies in Kauf zu nehmen. So ist die Umstellung von Selbstbedienung am Buffet zum Service am Platz für die Mehrheit der Urlauber kein Grund für eine schlechte Bewertung.

Die Auswertung der Covid-Bewertungen von Holidaycheck ergibt, dass sich viele Hotels große Mühe geben. Bei mehr als Dreiviertel alle Bewertungen wurden die Höchstwerte von 5 und 6 Sonnen vergeben. "Dass die Hotels aktuell so gut bewertet werden, hätten wir nicht erwartet. Es freut uns aber natürlich sehr und zeigt, dass die Hoteliers auf dem richtigen Weg sind", lautet das Fazit von Georg Ziegler von Holidaycheck.

Lesen Sie auch: 

Umstrittene Corona-Lockerungen auf Mallorca: "Es wird noch schlimmer kommen"

340 Millionen Euro "Ecotasa: Wohin Mallorcas Ökosteuer-Millionen fließen

- Reise-Ticker: Alles zum Coronavirus


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker