HOME

Formel 1: Weltmeister Button wechselt zu McLaren

Der Formel-1-Rennstall McLaren hat die britischen Medienberichte über eine Verpflichtung des Weltmeisters Jenson Button bestätigt. Nach Buttons Abgang könnte der freie Platz im Cockpit des neuen Mercedes GP-Teams an einen weiteren deutschen Fahrer gehen.

Das McLaren-Team hat die Verpflichtung von Formel- 1-Weltmeister Jenson Button bestätigt. Der 29-Jährige habe einen Vertrag für mehrere Jahre unterschrieben, teilte der britische Rennstall am Mittwoch mit. Nach dpa-Informationen hatte sich Button zuvor beim neuen Mercedes-Werksteam nicht mit seinen Gehaltswünschen durchsetzen können. Der deutsche Autobauer, der Buttons bisherigen Arbeitgeber Brawn GP übernimmt, verzichtete daher auf die Dienste des Titelverteidigers. "Jensons Entscheidung ist nicht durch Geld motiviert. Wir bezahlen ihm nicht mehr, als er woanders bekommen könnte", betonte McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh.

Bei seinem neuen Arbeitgeber verdrängt Button den Finnen Heikki Kovalainen aus dem zweiten Cockpit neben seinem Landsmann Lewis Hamilton. Es ist das erste Mal in der Formel-1-Geschichte, dass ein Team die beiden Weltmeister der Vorjahre beschäftigt. Hamilton hat 2008 den Titel gewonnen. "Ich bin sicher, wir können eine Menge voneinander lernen", sagte Button.

Das McLaren-Team bietet mit Button und Hamilton im nächsten Jahr ein rein englisches Fahrerduo auf. Das neue Mercedes GP-Team könnte indes auf ein rein deutsches Fahrerduo setzen. Neben Spitzenfahrer Nico Rosberg ist bei Mercedes der Mönchengladbacher Nick Heidfeld im Gespräch.

Gestern hatte zudem Timo Glock verkündet, dass er nach dem Toyota-Ausstieg in der Formel 1 bleibt und 2010 für Neueinsteiger Manor fahren wird. "Der Schritt wirkt vielleicht mutig", erklärte Glock seine Entscheidung für Manor: "Es sprechen aber sehr viele Argumente für das Team. Für mich als Fahrer war es zum Beispiel wichtig, dass man mir zugesichert hat, dass ich die Entwicklungsrichtung klar mitbestimmen kann."

DPA/sid/feh

Wissenscommunity