VG-Wort Pixel

Barcelona statt Madrid: Lewandowski erklärt Sinneswandel

Robert Lewandowski
Robert Lewandowski
© Getty Images
Robert Lewandowski glänzt im Trikot von Barcelona, obwohl er eigentlich immer nur zu Real wollte: Der Ex-Münchner erklärt seinen Wechsel nun

Robert Lewandowski überraschte im Sommer nicht wenige mit seinem unbedingten Wunsch, den FC Bayern ausgerechnet in Richtung FC Barcelona verlassen zu wollen. Der polnische Top-Torjäger soll in den vergangenen Jahren schließlich einzig und allein von Real Madrid geschwärmt haben. Nun erklärte der 34-Jährige im Interview mit dem polnischen Magazin Kwartalnik Sportowy, warum er ausgerechnet beim großen Rivalen gelandet ist.

Robert Lewandowski lässt es in Barcelona nur so krachen. Der Weltklasse-Stürmer hat in acht Pflichtspielen bereits elf Treffer erzielt und die Offensive der Katalanen auf ein neues Level gehoben. Demnach ist er die größte Gefahr für den Verein, für den Lewandowski immer träumte zu spielen: Real Madrid.

Nun erklärte der Angreifer jedoch, warum es ihn plötzlich zu den Katalanen zog. "Als ich sah, wie entschlossen sie waren, mich zu holen, wusste ich, dass dieser Transfer viel realistischer war als meine früheren Verbindungen zu Madrid", berichtete der Goalgetter.

Die Vermutungen von Lewandowski sollten sich bestätigen. Zwar musste er gemeinsam mit seinem Berater Zahavi alle Register ziehen, jedoch ging der Wechsel schließlich für 45 Millionen Euro über die Bühne. Eine Chance auf einen Real-Wechsel bestand hingegen nicht, da die Königlichen mit Karim Benzema im Angriff bereits überragend aufgestellt sind.

Letztlich war Barca die attraktivste Alternative für den polnischen Top-Torjäger, der unbedingt ein neues Kapitel aufschlagen wollte.

Ex-Berater äußerte Unverständnis: "Dein ganzes Leben willst du zu Real Madrid"

Bereits im Sommer musste sich Lewandowski für seinen Wechsel rechtfertigen. "Dein ganzes Leben willst du zu Real Madrid um später vielleicht beim FC Barcelona zu landen?", twitterte beispielsweise sein Ex-Berater Maik Barthel. Zudem beteuerte auch Cezary Kucharski, der Lewandowski jahrelang betreut hatte, dass es immer sein "Traum war, für Real zu spielen".

Lewandowski meinte daraufhin nur, dass sich "Gedanken und Wünsche eines Menschen in so einer Zeitspanne ändern" können.

Alles zu Barca bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Barcelona statt Madrid: Lewandowski erklärt Sinneswandel veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker