Manchester United Niemand will den Superstar: die traurige Suche von Ronaldo nach einem neuen Klub

Es kann gut sein, dass sich Cristiano Ronaldo international mit der Europa League zufrieden geben muss
Cristiano Ronaldo: Es kann gut sein, dass sich der alternde Superstar international mit der Europa League zufrieden geben muss
© Michael Regan / Getty Images
Cristiano Ronaldo will Manchester United unbedingt verlassen, doch die europäischen Spitzenklubs winken ab. Entweder ist der alternde Superstar zu teuer oder er passt nicht ins sportliche Konzept, oder beides. Ist Ronaldos Zeit abgelaufen?

Es war keine leichte Situation für Cristiano Ronaldo. In der 86. Minute stand der 37-Jährige Superstar an der Seitenlinie des Old Trafford Stadions und wartete darauf, dass Marcus Rashford das Spielfeld verließ. Ronaldo wurde für den jungen Angreifer eingewechselt. Rushford hatte im Spiel gegen den FC Liverpool das zweite Tor erzielt, Manchester United führte mit 2:1 und dabei sollte es auch bleiben.

Mehr zum Thema

Newsticker