VG-Wort Pixel

Fußball EM 2021 Brisanter "L’Équipe"-Bericht: Frankreichs Spieler angeblich bis tief in die Nacht mit Netflix und Videospielen beschäftigt

Antoine Griezmann und Kylian Mbappé
Antoine Griezmann (r.) und Kylian Mbappé lassen nach dem Achtelfinal-Aus die Köpfe hängen
© Getty Images
Ist das ein Grund für die Achtelfinalniederlage gegen die Schweiz? Wie die "L’Équipe" berichtet, sollen Frankreichs Schlüsselspieler während der EM bis tief in die Nacht mit Videospielen beschäftigt gewesen sein.

Einige Schlüsselspieler der französischen Nationalmannschaft haben Trainer Didier Deschamps angeblich während der Europameisterschaft, die am Montagabend mit dem Achtelfinal-Aus gegen die Schweiz endete, gewaltiges Kopfzerbrechen bereitet – und das soll nicht unbedingt sportliche Gründe gehabt haben.

Wie die Zeitung "L’Équipe"berichtet, musste Deschamps gemeinsam mit seinem Staff immer wieder gegen die schlechten Schlafrhythmen seiner Stars ankämpfen, weil diese sich die Nacht mit Netflix und Videospielen um die Ohren schlagen würden. Auch das Portal "20Minutes" berichtet über Schwierigkeiten.

"Sie spielen online und es ist unmöglich, sie ständig zu kontrollieren und von Zimmer zu Zimmer zu gehen, um zu sehen, ob das Licht aus ist", wird der ehemalige Pressesprecher der Équipe Tricolore Philippe Tournon von "20Minutes" zitiert.

Schlafmangel bei Frankreich-Stars? "Es gibt nichts, was du dagegen tun kannst"

"Früher sind wir einfach zum Concierge des Hotels gegangen und haben gesagt, dass er bitte nach 22 Uhr keine Anrufe mehr zu den Spielern durchstellen solle. Aber was sollen wir jetzt machen? Jeder von ihnen hat ein oder zwei Smartphones, ein Tablet, einen Computer. Es gibt nichts, was du dagegen tun kannst", führte Tournon aus.

Bei den Franzosen gilt besonders Antoine Griezmann als großer Freund des Videospiels Fortnite. Seine xBox soll er sogar regelmäßig bei Auswärtsspielen mit dem FC Barcelona dabei haben.

Ein ähnliches Problem wie die Franzosen plagte angeblich auch die DFB-Führung bei der WM 2018 in Russland. Die Bild hatte während des Turniers darüber berichtet, dass einige Spieler bis tief in die Nacht an der Spielkonsole gesessen hätten und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff deshalb in mindestens einer Nacht das Internet im Hotel abschalten ließ. Deutschland schied als Weltmeister in der Gruppenphase aus.

Frankreich musste bei der EM als Weltmeister nun überraschend schon nach dem Achtelfinale die Segel streichen. Gegen die Schweiz verloren Les Bleus nach einem 3:3 nach Verlängerung im Elfmeterschießen.

kng Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker