HOME

FUSSBALL: Immer wieder Bayern

Wenn's nur darum ginge, wer Meister wird, bräuchte man die neue Fußball-Saison eigentlich gar nicht erst zu starten. Fast alle Bundesliga-Trainer sind sich einig: Die Bayern packen's wieder.

Nach Meinung der Bundesligatrainer hat der FC Bayern München die 17. deutsche Meisterschaft unter Dach und Fach, noch ehe die Saison begonnen hat. In einer dpa-Umfrage unter allen Erstligatrainern - Mehrfach-Nennung war möglich - sprachen sich 14 Trainer für den FC Bayern als Titelfavoriten aus. Vier Fußball-Lehrer (Matthias Sammer/Borussia Dortmund, Werner Lorant/TSV München 1860, Ewald Lienen/1. FC Köln und Eduard Geyer/Energie Cottbus) wollten keine Prognose wagen.

Acht Trainer bezeichneten den Rekordmeister und Champions-League-Gewinner als alleinigen Favoriten. Vor Beginn der vergangenen Saison sprachen sich zwar sogar 16 Trainer (zwei gaben keinen Tipp ab) für München als ersten Anwärter aus, trauten aber auch bis zu sieben weiteren Clubs den Titel zu.

Und wer ist Ihr Titel-Favorit? Diskutieren Sie imstern.de-Forum.

In diesem Sommer machten nur Huub Stevens vom FC Schalke 04, HSV-Coach Frank Pagelsdorf, Thomas Schaaf von Werder Bremen, Wolfgang Wolf (VfL Wolfsburg) und Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld von der Möglichkeit Gebrauch, weitere Titelanwärter zu nennen. Dabei wurden Pokalsieger FC Schalke 04 und Reviernachbar Borussia Dortmund vor Bayer Leverkusen und Hertha BSC am häufigsten genannt.

Das Maß aller Dinge

»Die Bayern sind das Maß aller Dinge«, begründete Hertha-Coach Jürgen Röber seinen Tipp. Andreas Brehme (1. FC Kaiserslautern) sagte: »Die Bayern verfügen praktisch über zwei Mannschaften.« Auch Bayern- Trainer Hitzfeld ist von der Stärke seines Teams überzeugt: »Der Titel hat für uns absolute Priorität. Aber die Konkurrenz hat gerade finanziell aufgeholt. Schalke, Leverkusen, Dortmund und Hertha sind unsere schärfsten Konkurrenten.«

Vom dreimaligen Bundesliga-Zweiten Bayer Leverkusen sind weniger forsche Töne als in den vergangenen Jahren zu hören. »Bayern ist der klare Titelfavorit. Wir sind nur Außenseiter, aber die Spieler können ja den Gegenbeweis antreten«, sagte Klaus Toppmöller, der in Leverkusen vor seinem Bundesliga-Comeback als Trainer steht. Der Hamburger Pagelsdorf hofft »auf eine ähnlich spannende Saison wie die abgelaufene« und zählt vier Titelkandidaten auf: »Dortmund, Schalke, Leverkusen und München kommen in Frage.«

»Das ist doch Kokolores«

Schon fast traditionell geben Lienen, Sammer und Lorant (»Das ist doch Kokolores«) keinen Tipp ab. Diesmal ließ sich auch Cottbus-Trainer Geyer keinen Favoriten entlocken. »Ist mir egal, ich habe genug mit meinem Team zu tun.« Gewohnt witzig antwortete Gladbach-Coach Hans Meyer auf die Frage nach dem Meistertipp. »Erst einmal wir und dann lange Zeit gar nichts«, meinte der Borussen-Trainer und stellte anschließend klar: »Ich gehe davon aus, dass die beste Mannschaft Europas auch in der nächsten Saison wieder oben ist«.

Wissenscommunity