VG-Wort Pixel

Lukaku-Berater verrät: Romelu träumt von Real Madrid

Chelsea ist für Romelu Lukaku eine Herzensangelegenheit, dennoch träumt der Belgier von Real Madrid. Dies hat nun sein Berater verraten.

Federico Pastorello, Berater von Chelsea-Star Romelu Lukaku, hat im Gespräch mit Sky Sport UK verraten, dass sein Klient trotz erfolgreicher Rückkehr zu den Blues auch von einem Wechsel zu Real Madrid träumt.

"Während seiner letzten Saison bei Manchester United hatte er immer Chelsea im Kopf", so Pastorello. "Aber auch Real Madrid, das muss ich zugeben. Er hat immer davon geträumt, dort einmal in seiner Karriere zu spielen."

Lukaku über Umweg Mailand zurück in London

Im Sommer 2019 verließ Lukaku United aber weder für Real noch für Chelsea, sondern unterschrieb zunächst einen Vertrag bei Inter Mailand. "Chelsea war aber immer zu 100 Prozent sein Ziel", bekräftigte Pastorello.

Vergangenen Sommer war es dann endlich so weit und der 28-Jährige kehrte mit zwei Jahren Verspätung zu den Blues zurück, wo er bereits von 2011 bis 2014 unter Vertrag gestanden hatte.

"Der Markt bietet einem bestimmte Möglichkeiten an", erklärte Pastorello. "Für mich sind das vorbeifahrende Züge und wenn der richtige Zug am richtigen Ort stehen bleibt, muss man einsteigen und losfahren."

Lukaku-Berater schwärmt von Antonio Conte

Vor zwei Jahren waren dies eben die Nerazzurri, wobei Lukaku dem damaligen Trainer Antonio Conte laut Pastorello viel zu verdanken hat. "Die zwei Jahre mit Herrn Conte haben ihm geholfen", so der Berater.

Er führte weiter aus: "Er kann mit links treffen, mit rechts und auch per Kopf. Die Arbeit mit Herrn Conte hat ihn zu einem kompletten Stürmer gemacht. Und er hat sich auch persönlich weiterentwickelt."

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker