HOME
Trainingsrunde

Formel 1

Mercedes-Piloten auch im Abschlusstraining überlegen

Le Castellet - Mercedes-Pilot Valtteri Bottas ist im Abschlusstrainining der Formel 1 vor dem Grand Prix in Frankreich die Bestzeit gefahren. Der Finne verwies WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im anderen Silberpfeil am Samstag in Le Castellet auf Rang zwei.

Robert Lewandowski

Vor dem CL-Spiel gegen Real Madrid

Training abgebrochen - Sorgen um Lewandowski

Im Training ist Jerome Boateng schon mal dabei.

Vor Slowakei-Spiel

Boateng im Abschlusstraining dabei, Einsatz aber weiter fraglich

Fans beim Schalker Abschlusstraining vor dem Derby gegen Dortmund

Emotionaler Trainingsbesuch

So machen Schalke-Fans ihr Team fürs Revierderby gegen Dortmund heiß

Fingerzeig: Nico Rosberg fuhr im Abschlusstraining die schnellste Zeit

Formel 1

Rosberg schlägt Hamilton im Abschlusstraining

Formel 1 - GP von Kanada

Hamilton Schnellster beim Abschlusstraining

Halbfinale Deutschland-Italien

Jogi Löw und Bastian Schweinsteiger bleiben gelassen

Formel 1

Nico Rosberg im Training der Schnellste

Großer Preis von Monaco

Rosberg übersteht Horror-Crash bei Tempo 290

WM 2010: Viertelfinale

Podolski übersteht Abschlusstraining

WM 2010

Hoffnung für Schweinsteiger

Sintflut in Südafrika

Jogis Jungs verlegen Abschlusstraining

Olympia: Whistler-Eiskanal

Sturzserie in der Chaosbahn reißt nicht ab

Formel 1 in Singapur

Hamilton fährt auf die Pole Position

Topspiel gegen Wolfsburg

Bayerns Hoffnung heißt R&R

Nationalmannschaft

Ballack bricht Abschlusstraining ab

FC Bayern München

Machtkampf um Lukas Podolski

Bayern München

Schluss mit dem Lagerkoller

EM 2008

Der Fahrplan bis zum Polen-Spiel

WM-Vorbereitung

Kloses Blitz-Abreise schockt Klinsi

Nationalmannschaft

Klinsmann geht aufs Ganze

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(