HOME

Emotionaler Trainingsbesuch: So machen Schalke-Fans ihr Team fürs Revierderby gegen Dortmund heiß

Als wären Derbys zwischen Schalke und Dortmund nicht schon emotional genug: Rund 3000 Anhänger der Königsblauen setzten beim Abschlusstraining des Teams dennoch einen drauf - Gänsehautmomente inklusive. 

Fans beim Schalker Abschlusstraining vor dem Derby gegen Dortmund

Rund 3000 Fans heizten den Schalker Spielern vor dem Derby gegen Dortmund ein - inklusive Bengalos

Schon vor dem Derby am Sonntag zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 geht es im Revier emotional zur Sache. Am Samstag besuchten rund 3000 Fans der Königsblauen das Abschlusstraining ihres Teams, um die Spieler um Trainer André Breitenreiter auf die Partie gegen den Erzfeind auf ganz besondere Art und Weise einzustimmen.

Zunächst mit Sprechchören wie im Stadion, später dann sogar mit Bengalos heizten die Supporter der Mannschaft ein und sorgten so für eine emotionale Atmosphäre, die auch bei den Spielern für Gänsehaut sorgte. Einige von ihnen hielten den Fanbesuch mit ihren Smartphones fest.

"Zum Heulen, dass ich nicht dabei sein kann"

"Ich bin STOLZ ein Schalker zu sein", kommentierte Keeper Ralf Fährmann sein Video zum eher ungewöhnlichen Geschehen am Trainingsplatz:

Ich bin STOLZ ein Schalker zusein! #derbytime

Ein von Ralf Fährmann (@ralle.1) gepostetes Video am


Marco Höger, derzeit mit einem Kreuzbandriss außer Gefecht gesetzt, konnte angesichts der Bilder nicht verbergen, wie gern er jetzt auf dem Platz stehen würde. "Zum Heulen, dass ich nicht dabei sein kann", schrieb der 26-Jährige zu seinem Instagramm-Post. 

Gänsehautmoment beim Training heute!Einzigartig!!!Zum Heulen,dass ich nicht dabei sein kann?!#s04#support#stolz#derby#sieg

Ein von Marco Höger (@marco_hoeger) gepostetes Video am

< script async defer src="//platform.instagram.com/en_US/embeds.js">


Franco Di Santo gewährte seinen Fans ebenfalls einen exklusiven Einblick ins bunte Treiben des Schalke-Anhangs.


Auch BVB-Coach Thomas Tuchel entging die Szenerie beim Revier-Rivalen übrigens nicht, "Natürlich wird das stimulierend auf die Schalker Mannschaft wirken. Wir erwarten einen Gegner, der aus den Emotionen seine Kraft ziehen wird", kommentierte Tuchel vor dem Derby.

Die Spannung steigt.

mod mit DPA

Wissenscommunity