HOME
Quique Setien, der neue Trainer des FC Barcelona, betritt den Rasen im Camp Nou, um sich den Medien zu präsentieren

Neuen Trainer verpflichtet

"Barca wählt den Abgrund" – spanische Medien kritisieren Entlassung von Valverde scharf

Der FC Barcelona hat Trainer Ernesto Valverde gefeuert und wird dafür von den spanischen Medien scharf kritisiert. Der neue Coach heißt Quique Setien und gilt als Risiko-Verpflichtung, weil er noch keinen großen Club betreut hat.

Quique Setién

Valverde-Nachfolger

Barça am «Abgrund» - Wer ist der neue Coach Quique Setién?

Real-Madrid-Coach Rafael Benetiz nimmt den eigentlich gesperrten Denis Cheryshev vom Platz

Gesperrter Spieler eingesetzt

Spott und Häme im Netz für Real Madrid nach Aufstellungsfehler

Denis Cheryshev von Real Madrid

Stürmer nicht spielberechtigt

Real Madrid begeht peinlichen Wechselfehler - Pokal-Ausschluss droht

Von Moritz Dickentmann

Sensation im spanischen Pokal

Torres schießt Kroos und Real Madrid ab

International

Die Europarangliste im Mai 2012

Spanischer Fußballpokal "Copa del Rey"

Barça holt den Königspokal

International

Copa del Rey - Guardiola will den Titel zum Abschied

International

Mourinho verlängert Vertrag bei Real Madrid

Champions League

Ist Ballbesitz ein aussterbendes Phänomen?

International

Die sportal.de-Europarangliste XV - März 2012

International

Valencia und Barcelona spielen im Pokal 1 -1

International

Copa del Rey - Der FC Barcelona gewinnt bei Real Madrid

International

Primera División - Die Aufsteiger

Ramos lässt den Pokal fallen

Özil und Khedira feiern ersten Titel mit Real Madrid

Fußball international

Flaschenwurf in Sevilla - Trainer bewusstlos

Spanischer Königspokal

Heulsuse Ronaldinho

REAL MADRID

Könige des Fußballs

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.