HOME

Stern Logo WM 2018

Deutsche WM-Gruppe: Nicht einfach, aber machbar

Die deutschen Gruppengegner in der WM-Vorrunde stehen fest. Gegen Portugal, Ghana und die USA ist ein Weiterkommen kein Selbstgänger. Denn es warten sportliche wie emotionale Herausforderungen.

Von Thomas Krause

An Selbstvertrauen mangelt es Cristiano Ronaldo eigentlich nicht. Der Superstar der portugiesischen Nationalmannschaft hatte sich vor der WM-Auslosung zu einer ungewohnt vorsichtigen Äußerung hinreißen lassen: "Die Kandidaten auf den WM-Sieg sind Brasilien, Spanien und Deutschland. Es wäre kein guter Moment, mit ihnen in eine Gruppe gelost zu werden", sagte Ronaldo. Doch er sollte sein Geld lieber weiter als Fußballer verdienen statt als Prophet: Schon in der Gruppenphase treffen Deutschland und Portugal aufeinander. Außerdem bekommt es die deutsche Nationalelf mit Ghana und den USA zu tun.

Äußerst gelassen reagierte Bundestrainer Joachim Löw auf das Ergebnis der WM-Auslosung. "Ich akzeptiere es so, wie es ist. Wir können jetzt den nächsten Schritt machen, um zu arbeiten für diese WM", sagte Löw nach der Ziehung. Auch Oliver Bierhoff, Manager der Nationalmannschaft, sagte, man könne "nicht unzufrieden sein" mit der Auslosung. "Es ist klar, dass wir da Favorit sind", befand Bierhoff. Das mag zwar stimmen, doch ein Selbstläufer wird ein deutscher Gruppensieg nicht. Immerhin hat jedes Vorrunden-Spiel der deutschen Nationalelf seinen besonderen Reiz.

Mühsame Siege bei früheren Partien

In der ersten Partie geht es gleich gegen Portugal – sportlich die größte Herausforderung der Vorrunde. Ein leichter Gegner, um sich an die schwüle Hitze in Brasiliens Norden zu gewöhnen, sieht sicherlich anders aus. Vielmehr haben die Portugiesen eben jenen Cristiano Ronaldo in ihren Reihen, der zu Recht ein Favorit auf den Titel des Weltfußballer der Jahres 2013 ist. Portugal löste erst spät das WM-Ticket. Vielleicht übte sich Portugals Nationaltrainer Paulo Bento auch deswegen in Understatement: "Es ist eine ausgeglichene Gruppe mit einem Favoriten - der ist Deutschland, wegen seines Potenzials, seiner Geschichte." Doch Bentos Mannschaft ist nicht zu unterschätzen. Schon bei der EM 2012 hieß der deutsche Auftaktgegner Portugal. Deutschland gewann zwar 1:0, aber in der letzten Viertelstunde hatte die deutsche Defensive gut zu tun.

Die zweite Partie bestreiten Jogis Jungs gegen Ghana - die stärkste Mannschaft aus dem afrikanischen Lostopf. Die Neuauflage des Bruder-Duells zwischen Jérôme und Kevin-Prince Boateng tut ein Übriges. Schon bei WM 2010 trafen Ghana und Deutschland in der Vorrunde aufeinander. Deutschland brachte das 1:0 durch Mesut Özil nur mit Mühe über die Zeit.

Emotionale Gruppe

Als der deutschen Gruppe die USA unter Nationaltrainer Jürgen Klinsmann zugelost wurde, konnte sich Joachim Löw ein Grinsen nicht verkneifen. "USA in der Gruppe, das ist etwas ganz Besonderes vor allem für Deutschland", sagte Löw und berichtete von einem "sehr, sehr guten und innigen Verhältnis" zum früheren Coach der DFB-Elf. Nach etwas weniger Vorfreude klang Klinsmanns Kommentar zur Gruppe G: "Schwieriger und größer hätte es nicht kommen können", sagte er. Und auch Löw kam zu dem Schluss: "Es ist schon eine schwierige Gruppe mit schwierigen Bedingungen. Emotional ist die Gruppe schon. Wir haben viel, viel zu tun, diese Gruppe zu überstehen", sagte Löw dann doch. "Die deutsche Gruppe ist sicher nicht einfach, aber machbar", twitterte Franz Beckenbauer.

Es hätte auch schlimmer kommen können. In Gruppe B duellieren sich mit Spanien und den Niederlanden zwei europäische Spitzenteams mit dem Geheimfavoriten Chile. In Gruppe D treffen Uruguay, England und Italien aufeinander. Besonders gegen Angstgegner Italien würde den Deutschen das Weiterkommen noch schwerer fallen. Wieder einmal hatten die Deutschen Losglück auf ihrer Seite: Auf Italien, die Niederlande, Brasilien oder Weltmeister Spanien kann die deutsche Elf erst im Halbfinale treffen - zumindest, wenn sie die Vorrunde als Gruppenerster übersteht. Gleich das Auftaktspiel gegen Portugal wird also ein sehr wichtiger Schritt auf dem Weg zum Titel. Doch für Löw ist der Favorit eh ein anderer: „Der Topfavorit für mich ist unter all diesen Gegebenheiten Brasilien. Brasilien hat den Confed Cup gewonnen und die Angst verloren, vor dem eigenen Publikum zu spielen. Aber dahinter gibt es ein paar Mannschaften, die zu allem in der Lage sind. Dazu gehören wir auch."

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(