HOME

Stern Logo WM 2018

WM 2014: Luis Suarez: Alle Attacken des "Vampirs" aus Uruguay

Er hat es wieder getan: Luis Suarez biss Italiens Giorgio Chiellini in die Schulter. Nun droht ihm eine lange Sperre. Es war nicht die erste Biss-Attacke des Uruguayers.

Luis Suarez scheint eine gespaltene Persönlichkeit zu haben: Auf der einen Seite steht der geniale Stürmer, der es in der abgelaufenen Premier-League-Saison zum Torschützenkönig schaffte. Auf der anderen Seite steht der scheinbar unkontrollierbare Vampir Suarez: Bereits dreimal biss Suarez Gegenspieler.

Im März 2013 leistete sich Suarez diesen Aussetzer - Er verbiss sich im Oberarm von Chelseas Ivanovic. Die Folge: Suarez wurde vom englischen Verband für zehn Spiele gesperrt.

In seiner Zeit bei Ajax Amsterdam biss er im Jahr 2010 seinen Gegenspieler Otmann Bakkal. Anschließend erhielt er den Spitznamen "der Kannibale von Ajax".

Gegen Italien biss Suarez nun erneut zu. Neben seinen Biss-Attacken leistete sich Suarez 2011 einen weiteren Aussetzer mit dem Mund, damals wurde er gegenüber Manchester Uniteds Patrice Evra rassistisch ausfallend. Suarez wurde für acht Spiele gesperrt.

feh

Wissenscommunity