HOME

Indien

Gefährliche Begegnung: Wilder Leopard streift durch Siedlung

Die Raubkatze streunt durch ein dicht besiedeltes Viertel in Indien. Bei dem Versuch, das Tier einzufangen, kommt es zu mehreren Attacken. Solche Begegnungen kommen in Indien immer häufiger vor.

Attacke eines Patienten auf Klinikpersonal

Mehr Budget, mehr Personal

Gewalt in Krankenhäusern: Klinik in Nürnberg investiert nach Attacken in die eigene Sicherheit

Ein Hund sitzt auf einer Wiese und guckt in die Kamera

Angriff in Rüsselsheim

Hund beißt in Hessen ein fünfjähriges Kind blutig – Besitzer geht einfach weiter

Adam hält die Kippa, die den Angreifer auf seinen jüdischen Glauben aufmerksam machte
Interview

Gürtelschläge gegen Israeli in Berlin

"Ich dachte es sei sicher, in Deutschland mit einer Kippa rauszugehen"

Von Kyra Funk
Das Gehirn eines Migränepatienten reagiert besonders intensiv auf äußere Reize

Migräne

Was gegen das Gewitter im Kopf hilft

Hacker legten entscheidende Weichen des Internets lahm - und machten so zahlreiche Webseiten unerreichbar

Nach Internet-Attacke

Wie Ihre Haushaltsgeräte zu gefährlichen Cyber-Waffen werden

Von Christoph Fröhlich
Horrorclown zeigt in die Kamera - Mutter und Kind im Saarland bedroht

Neue Attacke im Saarland

Kampfansage aus Bayern: Den Horrorclowns das Fürchten lehren

Mary Scherpe wird von einem Stalker genötigt, ihre Anzeigen waren nutzlos. Die Bloggerin hat darüber ein Buch geschrieben.

Kampf gegen Cybermobbing

Mein Leben mit einem Stalker

So dreist greift ein Affe einen Mann in Indien an

Hinterhältige Attacke

Affe nimmt Anlauf - und tritt ahnungslosen Mann um

So witzig wie sinnlos

Sohn wirft Mutter jeden Tag ein rohes Ei zu - ohne Vorwarnung

Innenhof in der JVA Moabit

Mutmaßlicher Doppelmörder

Silvio S. von Mithäftling attackiert und verletzt

Pegida-Demo in Dresden

Attacke in Dresden

Pegida-Demonstranten greifen Journalisten an

Sumatra-Tiger sind akut vom Aussterben bedroht

Pflegerin getötet

Tausende unterschreiben Petition - Zoo-Tiger Oz darf weiterleben

Die Betreiber des Seitensprungportals Ashley Madison habenein Kopfgeld auf die Hacker ausgesetzt

Nach Hack des Seitensprung-Portals

Ashley Madison setzt 320.000 Euro Kopfgeld auf Hacker aus

Von Christoph Fröhlich
Der Angreifer aus dem Thalys ist identifiziert: Ayoub K.

Verhinderte Attacke im Thalys

Terroranschlag oder Raubüberfall?

Erst am Freitag wurde ein großer Weißer Hai vor der Küste Australiens gesichtet

Vorfall in Australien

Taucher wird vor den Augen der Tochter von Hai getötet

Frauke Petry wurde in einem Göttinger Restaurant von Vermummten attackiert

Nach Angriff auf AfD-Politikerin Petry

Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein

Die Momente der Tat. Die Politikerin wurde in die Beinde getroffen.

Attacke im Gebäude-Eingang

Beinschuss - Video zeigt Attentat auf türkische Politikerin

Kriegt Mario Götze bei Bayern noch die Kurve?

Steht der Star zum Verkauf?

Rummenigge schwächt Götzes Position weiter

Bislang unbekannte Täter haben das interne Datennetz des Bundestags attackiert

Cyber-Attacke auf den Bundestag

"Die Angriffe von außen gehen weiter"

Süße Sünde: Zucker schmeckt - macht in großen Mengen aber dick und verursacht Karies

Zucker sparen und abnehmen

So schützen Sie sich vor Heißhungerattacken

Internetkriminalität

Digitale Attacken auf jedes zweite deutsche Unternehmen

In 9.5 Sekunden auf Tempo 200.

McLaren 570S Coupé

Britische Race-Flunder

Eine Frau ist noch sichtlich geschockt, als sie von Hilfskräften nach Ende der Geiselnahme in Sicherheit gebracht wird

Terrorattacke in Kenia

Al Shabaab tötet fast 150 Studenten

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(