HOME

Nach dem Tod des Basketball-Stars: Das Leben des Bryant: die Ausnahme-Karriere der Lakers-Legende in Bildern

Die (Sport-)Welt steht unter Schock: Der Basketball hat mit Kobe Bryant einen seiner erfolgreichsten und schillerndsten Spieler verloren. Die Ausnahme-Karriere der Lakers-Legende in Bildern.


Kobe Bryant hält die Larry O'Brien-Meisterschaftstrophäe und den MVP-Finalpokal

Trophäenjäger

15.06.2009. Kobe Bryant hält die Larry O'Brien-Meisterschaftstrophäe und den MVP-Finalpokal. Der ehemalige Basketball-Superstar hat zahlreiche Erfolge gefeiert: Er wurde 18-facher NBA-All-Star-Spieler, gewann fünf Meisterschaften (2000, 2001, 2002, 2009, 2010), wurde MVP (Most Valuable Player) in der Saison 2008/2009, gewann Gold bei den Olympischen Spielen (2008) und einen Oscar für den Animationsfilm "Dear Basketball" (2018). Innerhalb von 20 Jahren hat er 33.643 Punkte erzielt – damit rangiert er auf Platz 4 der ewigen NBA-Bestenliste. Er wird nur von Kareem Abdul-Jabbar, Karl Malone und LeBron James übertroffen.

DPA

Der völlig überraschende Unfalltod von Basketball-Legende Kobe Bryant ist in der Sportwelt und weit darüber hinaus mit ungläubigem Entsetzen aufgenommen worden. Der ehemalige Superstar der Los Angeles Lakers kam am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz in Kalifornien ums Leben - zusammen mit seiner 13 Jahre alten Tochter Gianna und sieben weiteren Helikopter-Insassen. Nicht nur nach Statistiken war Bryant – Spitzname "Black Mamba" – einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Profis der Basketball-Geschichte. 

Das Leben des Bryant

Bryant wurde 15-mal ins All-Star-Team der NBA gewählt – keinem gelang dies häufiger. 81 Punkte erzielte der knapp zwei Meter große Shooting Guard einmal in einer Partie 2006. Seine 33.643 Zähler in regulären Saisonspielen werden nur von Kareem Abdul-Jabbar, Karl Malone und LeBron James übertroffen – letzterer zog erst am Samstag (Ortszeit) an Bryant auf Platz drei der Bestenliste vorbei.

Sehen Sie in unserer Fotostrecke die wichtigsten Stationen der Lakers-Legende.

Lesen Sie zum Tod von Kobe Bryant auch:

fs / DPA

Wissenscommunity