HOME

Mein Nerz, mein Bentley, mein Jet : Wie "Rich Russian Kids" das Geld der Oligarchen verprassen

Sie räkeln sich auf weißen Yachten, vergolden ihre Bentleys oder halten sich Löwen als Haustiere: Die Kids der russischen Oligarchen tragen gern den sagenhaften Reichtum ihrer Eltern zur Schau - und verspotten die Krise im Land.

Auf dem Instagram-Account "Rich Russian Kids" werden die Protzereien der russischen Oligarchen-Kinder präsentiert

Auf dem Instagram-Account "Rich Russian Kids" werden die Protzereien der russischen Oligarchen-Kinder präsentiert

Steigende Preise, sinkende Löhne: Die Auswirkungen der schweren Rezession, des Ölpreis-Sturzes und der westlichen Sanktionen haben den Alltag fast aller Russen fest im Griff. Aber eben nur fast. Denn an den vergoldeten Bentleys der russischen Elite scheint die Krise einfach abzuperlen. Und das stellen die Kids der Oligarchen nur zu gerne zur Schau. Der Instagram-Account "Rich Russian Kids" (RRK) macht diese Reichtum-Prahlerei öffentlich.

Hier präsentiert die "Goldene Jugend", wie sie in Russland genannt wird, ihre Luxus-Fuhrparks, Privatjets und Urlaubsschnappschüsse von tropischen Inseln, die die Mehrheit ihrer Landsleute nur auf dem "Discovery Channel" bewundern darf. Die Protagonisten auf den Bildern - kräftige Jungs mit Sixpacks und junge Schönheiten, die in String-Bikinis auf schneeweißen Jachten unter der mediterranen Sonne brutzeln. Auch Selfies mit Wladimir Putin kommen schon mal vor.

Hemmungen, die Milliardenvermögen ihrer Eltern zur Schau zu stellen, hatte der Nachwuchs der russischen Oligarchen noch nie. Doch angesichts der brisanten wirtschaftlichen Situation im Land wirkt das Gebaren besonders grotesk. So ist es kaum überraschend, dass die meisten Reaktionen feindselig ausfallen. Es hagelt Spott und Häme. Für die Rich Kids kein Problem, denkt der Gründer des Instagram-Accounts. "Sie wollen Aufmerksamkeit. Und dies ist ein Weg sie zu gewinnen. Schlechte PR gibt es bekanntlich nicht", sagte er dem stern. Angst vor Spott hätten sie nicht. "Ich glaube, sie haben vor nichts Angst." 

"Neid ist auch eine Form von Aufmerksamkeit"

Der junge Mann, der anonym bleiben möchte, gründete den Account erst vor wenigen Monaten. Inzwischen hat er mehr als 349.000 Abonnenten. Anfangs musste noch ein ganzes Team für ihn die Social-Media-Auftritte der Oligarchen- und Promi-Kids durchforsten. Mittlerweile versehen sie ihre Schnappschüsse selbst mit dem Hashtag #RRK, um in die Gemeinschaft der Rich Kids aufgenommen zu werden. 

Der Neid, den sie dadurch auf sich ziehen, scheint sie nur noch mehr anzuspornen. "Neid ist auch eine Form der Aufmerksamkeit", sagt der RRK-Gründer. "Sie genießen es, wenn über sie geredet wird, egal ob gut oder schlecht."

Der Instagram-Unternehmer ist selbst ein Repräsentant der "Goldenen Jugend" und pflegt mit dem ein oder anderen der RRK-Helden freundschaftlichen Umgang. "Im Grunde sind sie intelligente, smarte Menschen, die eine gute Ausbildung und gute Manieren haben. Ihre Eltern haben einfach die Möglichkeit, in ihre Kinder viel Geld zu investieren. Darin sehe ich nichts Verwerfliches", nimmt er sie in Schutz. 

In Russland tickt man anders

Schließlich ist die vornehme Zurückhaltung der Europäer der russischen Kultur ohnehin fremd. Man zeigt gerne, was man hat. "Wir betrachten uns nicht als Teil des Westens. In Russland haben wir andere Ansichten aufs Leben. Unsere Regeln und Grundsätze sind ganz andere als in jedem anderen Land", so der RRK-Gründer, der sich selbst auf Instagram Prince of Saint Petersburg nennt. 

Doch kleine Seitenhiebe auf den Nachwuchs der russischen Elite kann er sich trotzdem nicht verkneifen. Jedes Posting auf dem Instagram-Account wird mit einer spitzen und sarkastischen Zeile versehen, die den Rich Kids in den Mund gelegt wird. 

"Holen den Kleinen vor den Augen der Krise ab" heißt es zum Beispiel zu diesem Bild eines nagelneuen Mercedes mit einer roten Geschenkschleife.

"Während du für die erste Kreditanzahlung sparst", heißt es süffisant zu diesem Bild eines vergoldeten Bentley vor einer Londoner Villa.

Mehr Zynismus geht kaum. "Krise" steht auf dem Nummernschild dieses Mercedes.

Шёпот кризиса устами за 5? ?? - by @leo_amg63 #RRKmafia #RichRussianKids #RRK #mercedes #c63amgs #crisis

Ein von ?? Rich Russian Kids (@richrussiankids) gepostetes Video am

Und diese Dame fragt sich, welchen Privatjet sie heute nehmen soll. Ein passendes Exemplar zu ihrem Kleid vermisst sie immer noch. 

Diese Lady in Red plagen ähnlich Probleme. Sie sucht nach einem fahrbaren Spielzeug passend zu ihren Schuhen.

Diese russische Paris Hilton konnte auf eine komplett mit Swarovski-Steinen verzierte Luxus-Karosse nicht verzichten. Natürlich ebenfalls passend zu den glitzernden Louboutins.


Mit kleinen süßen Hündchen überrascht man in Russland keinen mehr. Löwen sind die neuen Must-Have-Haustiere.

Pelze und Privatjets sind natürlich auch sehr beliebt.

Erniedrigung durch Millionärs-Spross: Russe lässt Passanten strippen und Urin trinken


Themen in diesem Artikel