Google will angeblich Whatsapp kaufen

8. April 2013, 12:00 Uhr

Interessiert sind viele, bislang schmetterte der SMS-Ersatzdienst Whatsapp jedes Übernahmeangebot ab. Nun gibt es neue Gerüchte: Google verhandelt angeblich. Inzwischen hat Whatsapp dementiert. Von Jens Wiesner

WhatsApp, SMS, Übernahme, Chat, Google, Milliarde, Angebot

Geschätzt nutzen mehr als hundert Millionen User weltweit mittlerweile die SMS-Alternative Whatsapp.©

Google hat ein Problem: Mit Google Talk, Google+-Messenger, Google Voice und Google+-Hangouts bietet der Suchmaschinen-Platzhirsch zwar eine ganze Reihe von Kommunikationsdiensten an, aber keine will so richtig zünden. Stattdessen tauschen sich Smartphonebesitzer lieber über die schlanke SMS-Alternative Whatsapp aus - trotz zum Teil gravierender Sicherheitslücken, Datenschutzbedenken und Kostenpflicht.

Kein Wunder also, dass der Dienst schon seit langem auf der Wunschliste der großen Internetkonzerne steht. Der US-Technologie-Blog Digital Trends meldet nun, dass es angeblich ernsthafte Verhandlungen zwischen den Whatsapp-Machern Brian Acton und Jan Koum und Google gebe. Man befinde sich in der Verhandlungsphase über den Kaufpreis, zitierte die Seite einen namentlich nicht genannten Insider. Der Preis soll bei einer Milliarde US-Dollar liegen.

Ende als eigenständiger Dienst?

Bestätigt wurden die Gerüchte nicht. Ein ähnliche Meldung vom Dezember vergangenen Jahres, damals mit Facebook als potenziellem Interessenten, hatte sich später als Ente herausgestellt. Auch die bisherige Linie der Firmengründer spricht eher dagegen: In der Öffentlichkeit hatten sich die Whatsapp-Macher mehrfach vehement dagegen ausgesprochen, von einem größeren Unternehmen geschluckt zu werden. Man wolle verhindern, dass der Dienst von Werbung überschwemmt wird.

Käme der Deal doch zustande, wäre es wohl das Ende von Whatsapp als eigenständigem Dienst. Wie kürzlich berichtet wurde, plant Google seine verschiedenen Kommunikationsdienste künftig unter einem gemeinsamen Dach namens Google "Babel" zu bündeln. Würde Whatsapp Bestandteil dieser Sammlung, würde dies dem in mobilen Kommunikationsdiensten bisher eher glücklosen Konzern geschätzt mehr als hundert Millionen Nutzer einbringen.

Update vom 9. April, 09.30 Uhr Das zum "Wall Street Journal" gehörende Tech-Blog "All Things D" hat WhatsApp eine Reaktion entlocken können: Neeraj Arora, Chef des Business Development bei WhatsApp, sagte, es gebe keine Verhandlungen mit Google.

Zum Thema
Digital
Ratgeber und Extras
iPhone 6: Die nächste Smartphone-Generation iPhone 6 Die nächste Smartphone-Generation
Vergleichsrechner
Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Finden Sie den günstigsten DSL-Tarif Unser kostenloser DSL-Vergleich zeigt Ihnen die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen. Zum Tarifvergleich
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen

 

  von Gast 108238: Reisekosten oder Weg zur Arbeit?

 

  von Gast 108234: Informatik , java ,

 

  von Gast 108228: Vermächtnis und Schenkung bei Hauskauf

 

  von Johannie: Suche ein bestimmtes Star Wars Poster

 

  von Gast 108218: Autoradio, es wird nicht die komplette disk (mp³) abspielt

 

  von Gast 108199: Besuch aus Afrika Einreisebestimmungen

 

  von Gast 108197: Spielplatz Bundesland Baden Würtenberg ( MA )

 

  von Gast 108195: heiraten in dänemark als ausländer

 

  von Gast 108193: Ich möchte knusprige Rosmarinkartoffeln machen. Nehm ich hierzu Ober-/ Unterhitze oder eher Umluft?

 

  von Musca: Flüchtige Augenblicke, Momente, wem fehlt nicht die Sonne ?