Spaghetti mit Lachs und Rucola

23. Mai 2012, 14:25 Uhr

Nudeln gehören zu den Lieblingsgerichten der Deutschen. Als Beilage muss es jedoch nicht immer Tomatensoße geben: Auch Lachs und Rucola schmecken zu Spaghetti richtig lecker.

21 Bewertungen
Rezept, Spaghetti, Lachs, Nudeln, selber machen, Zubereitung

Für zwei Portionen brauchen Sie:

- 180 g Spaghetti
- 120g Räucherlachs (Scheiben)
- 70g Frischkäse (fettarm)
- 3 EL Magermilch
- Salz, Pfeffer
- Rucolablätter zum Garnieren

.
So wird es gemacht:

1. In einem Großen Topf reichlich Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Spaghetti hinein geben und nach Packungsangaben al dente kochen.

2. Inzwischen die Lachsscheiben in fingerbreite Streifen schneiden

3. In einer großen Pfanne den Frischkäse mit der Milch verrühren, mit Salz und herzhaft mit Pfeffer würzen und bei milder Wärmezufuhr erhitzen.

4. Gekochte Spaghetti durch ein Sieb abgießen, in die Pfanne mit der Saucen geben und mischen.

5. Lachs-Spaghetti in vorgewärmte tiefe Teller füllen und mit Rucolablättern garnieren und servieren.

.
Tipp:

Abends die Sauce nicht mit kohlenhydrathaltigen Nudeln sondern, mit gekochtem Gemüse essen.

.
Nährwert pro Portion:

Kcal: 450
Eiweiß: 29 g
Fett: 9 g
Kohlenhydrate: 64 g

 
 
Extras
Ratgeber der Verbraucherzentrale: Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie Ratgeber der Verbraucherzentrale Die größten Lügen der Lebensmittelindustrie
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug