HOME

fisch: Gefüllte eingelegte Sardinen auf Rucola

Die Sardinen auseinander klappen. Mit dem Daumen beidseitig entlang der Mittelgräte fahren und sie vorsichtig heraustrennen. Dabei dürfen die Fische nicht in 2 Teile zerfallen.

Für 4 Personen

8 große, küchenfertige Sardinen, ohne Kopf (ca. 500 g); Saft von 1/2 Limette;

1 Schalotte; 1 Knoblauchzehe; 2 EL gehackte Petersilie; 1 TL gehackter Thymian;

1 Msp. abgeriebene, unbehandelte Zitronenschale; 3 EL Paniermehl;

2 EL kalt gepresstes Olivenöl; 1 Ei (Kl. S); Salz; Pfeffer aus der Mühle;

Mehl zum Wenden; Olivenöl zum Frittieren; 100 g Perlzwiebeln oder Schalotten; 1/4 l trockener Weißwein; 1/2 TL Zucker;

je 1 TL Pfeffer- und Pimentkörner; 1 kleine Chilischote; 4 EL Weißweinessig;

1 Limette in Scheiben; Rucola zum Anrichten

Zubereitung

Die Sardinen auseinander klappen. Mit dem Daumen beidseitig entlang der Mittelgräte fahren und sie vorsichtig heraustrennen. Dabei dürfen die Fische nicht in 2 Teile zerfallen. Die Sardinen kalt abspülen, trockentupfen, flach nebeneinander legen und mit Limettensaft beträufeln.

Für die Füllung Schalotte und Knoblauch abziehen und sehr fein würfeln. Mit Petersilie, Thymian, Zitronenschale, Pa-

niermehl, Olivenöl und Ei mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Sardinen füllen, zusammenklappen und die Bauchöffnungen mit Zahnstochern zustecken. Fische in Mehl wenden.

Eine tiefe Pfanne 4–5 cm hoch mit Öl füllen und die Sardinen darin goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in eine Schüssel legen.

Die Perlzwiebeln bzw. Schalotten abziehen (Schalotten vierteln). Wein mit 1/8 l Wasser, 1/2 TL Salz, Zucker, Pfeffer- und Pimentkörnern, Chilischote und Perlzwiebeln/Schalotten aufkochen und den Essig dazugießen. Den Sud erkalten lassen, über die Sardinen gießen, alles kühl stellen und mindestens über Nacht marinieren. Die Sardinen abgetropft mit den Zwiebeln und Limettenscheiben auf Rucola anrichten. Dazu passt Baguette.

Zubereitungszeit:

ca. 45 Minuten (plus Zeit zum Ziehen)