VG-Wort Pixel

Grillen für Profis So gelingen Sardinen mit Tomatensalsa

Das Rezept für gegrillte Sardinen auf portugiesische Art
Und so geht es:

<> 1. Zwei große Kartoffeln waschen und in Würfel schneiden, wässern.
2. Eine Handvoll schwarze Oliven entsteinen.
3. Zwei rote Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden.
4. Zwei Zitronen mit dem Messer schälen und die Segmente herauslösen.
5. Einen großen Bund Petersilie grob hacken oder zupfen.
6. 12-24 frische Sardinen (je nach Größe) waschen und ausnehmen.
7. Oliven, Zitronensegmente, Zwiebeln und Petersilie vermischen und mit Apfelessig, kaltgepresstem Oliven- oder Rapsöl, Salz, Zucker und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
8. Kartoffelwürfel trocken legen und erst in nicht ganz so heißem Fett (140 Grad) im Topf auf dem Grill etwa 7 Minuten blanchieren, dann abtropfen und abkühlen lassen. Das Fett weiter erhitzen bis es richtig heiß ist (190 Grad), und circa 2 Minuten fertig frittieren.
9. Zeitgleich die Sardinen leicht mehlieren und auf dem heißen Grill knusprig grillen.
10. Die Oliven-Kräutersalsa auf den knusprigen Oliven anrichten und die Kartoffelwürfel darüber streuen.
Guten Appetit!
Mehr
Zwei Köche, eine Mission: Die Brüder Matthias und Stefan Eggert machen das, was sie am meisten lieben - sie grillen. Ihr Tipp für den Sommer: Sardinen auf portugiesische Art.
Matthias und Stefan Eggert

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker