A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

NATO

Nachrichten-Ticker
SPD-Politiker: Strukturen der Bundeswehr korrigieren

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Rainer Arnold, hat "hohle Strukturen" bei der Bundeswehr kritisiert.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Von der Leyen reaktiviert Panzer-Bataillon

Ist dies eine Abkehr von der Bundeswehrreform? Angesichts der Ukraine-Krise will Ministerin Ursula von der Leyen die Verschrottung von Panzern stoppen - und ein zusätzliches Bataillon aktivieren.

Politik
Politik
Poroschenko warnt vor Aufflammen neuer Kämpfe im Donbass

Trotz des Abzugs schwerer Waffen von der Donbass-Front hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko vor der Gefahr neuer Kämpfe gewarnt. Die Verteidigungsfähigkeit der Streitkräfte müsse dauerhaft gestärkt werden, sagte er in Kiew.

Nachrichten-Ticker
Von der Leyen will Bundeswehr besser aufstellen

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die Bundeswehr besser für Einsätze im Rahmen des Nato-Bündnisses aufstellen.

Bundeswehr
Bundeswehr
Von der Leyen kippt zentrale Reform

"Breite statt Tiefe" - das war das Leitprinzip der Bundeswehr in den vergangenen fünf Jahren. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hält allerdings wenig davon und will die Reform ändern.

Ukraine-Konflikt
Ukraine-Konflikt
Kiew zieht schwere Waffen von Donbass-Front ab

Schon vor einem halben Jahr sollten die schweren Waffen von der ostukrainischen Front abgezogen werden - nun ist es wohl so weit. Ist dies der Durchbruch im Ukraine-Konflikt?

Kabul
Kabul
Attentat auf höchsten Nato-Vertreter

Ein Taliban-Attentäter rast in ein gepanzerte Nato-Fahrzeug in Kabul und tötet zwei Menschen - einen türkischen Soldaten und einen unbeteiligten Passanten. Sein eigentliches Ziel verfehlt er.

Nachrichten-Ticker
Kiew verkündet Beginn des Abzugs schwerer Waffen

Im Ukraine-Konflikt macht die Umsetzung des vor zwei Wochen geschlossenen Abkommens von Minsk offenbar Fortschritte.

Erst die Ukraine, dann das Baltikum?
Erst die Ukraine, dann das Baltikum?
Die Angst vor Russland

Neben der Moldau sind auch die baltischen Staaten in Alarmbereitschaft: Russlands Vorgehen auf der Krim lässt in Estland, Lettland und Litauen die Sorgen vor einem Rückfall in Sowjetzeiten aufleben.

Nachrichten-Ticker
Moskau: Westen untergräbt Minsker Friedensvereinbarung

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat dem Westen vorgeworfen, die Minsker Friedensvereinbarung zu untergraben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?