A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Neu-Delhi

Umstrittener Fahrdienst Uber
Umstrittener Fahrdienst Uber
Ein Großkotz-Start-up vor dem Fall

Uber will die Transportbranche weltweit revolutionieren, einfach indem man alle Vorschriften ignoriert. Doch Arroganz, Verachtung der Gerichte und Skandale bringen den Riesen ins Straucheln.

Politik
Politik
Russland will möglichst viele AKW in Indien bauen

Russland will zahlreiche Atomreaktoren im engergiehungrigen Indien bauen. Kremlchef Wladimir Putin sprach bei einem Besuch in Neu Delhi vom Bau von "mehr als 20 Einheiten".

Video
Video
Indien: Riesige Python taucht nahe Shopping-Mall auf

Eine fast viereinhalb Meter lange Python wurde am Mittwoch in der Nähe eines Einkaufszentrum nahe der indischen Hauptstadt Neu Delhi gefunden. Knapp zweieinhalb Stunden dauerte es, die Riesenschlange einzufangen.

Panorama
Panorama
Ermittlungen gegen Uber in Indien nach Vergewaltigungsvorwurf

Nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung in einem Uber-Taxi in der indischen Hauptstadt Neu Delhi hat die Polizei Ermittlungen gegen den Taxi-Vermittler aufgenommen. Das US-Unternehmen soll nicht überprüft haben, ob die vermittelten Fahrer vorbestraft gewesen seien.

Nobelpreisträger Malala und Kailash
Nobelpreisträger Malala und Kailash
Verehrt, verschmäht, ignoriert in ihrer Heimat

Malala Yousafzai und Kailash Satyarthi sind Stars in der westlichen Welt, weil sie in Südasien für Kinderrechte kämpfen. Doch in ihren Heimatländern schlägt ihnen oft ein eisiger Wind entgegen.

Zeitungsbericht
Zeitungsbericht
Neu-Delhi verbietet Uber nach Vergewaltigung

Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung einer Frau durch einen Uber-Fahrer in Neu-Delhi darf der Taxi-Dienst dort nicht mehr operieren. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen Uber.

Nachrichten-Ticker
Fahrdienst Uber in Indien nach Vergewaltigung verboten

Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung einer Kundin durch einen Fahrer des Online-Fahrdienstanbieters Uber haben die Behörden der indischen Hauptstadt Neu Delhi den Betrieb des Dienstes verboten.

Panorama
Panorama
Verdächtiger Uber-Taxifahrer in Indien schon einmal in Haft

Ein Fahrer des Taxi-Vermittlers Uber, der eine Frau in Indien vergewaltigt haben soll, saß schon einmal wegen eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs im Gefängnis.

Vorstrafenregister nicht überprüft
Vorstrafenregister nicht überprüft
Uber-Fahrer soll Kundin vergewaltigt haben

Immer wieder kommt es in Indien zu brutalen Vergewaltigungen, vielerorts sind Frauen nicht sicher. Nun soll es in einem Uber-Taxi zu einem Übergriff gekommen sein. Der Fahrer wurde festgenommen.

Panorama
Panorama
Vergewaltigungsvorwurf gegen Uber-Fahrer in Indien

Ein Fahrer des Taxi-Vermittlungsdienstes Uber ist in Indien wegen einer mutmaßlicher Vergewaltigung festgenommen worden. Er werde verdächtigt, sich in der indischen Hauptstadt Neu Delhi in seinem Auto an einer 27-Jährigen vergangen zu haben, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Neu-Delhi auf Wikipedia

Neu-Delhi ist die Hauptstadt Indiens mit 321.883 Einwohnern in der eigentlichen Stadt und 17.753.087 in der Agglomeration zusammen mit der nördlich gelegenen älteren Stadt Delhi (Stand 1. Januar 2006). Sie liegt im Unionsterritorium Delhi und ist Verwaltungszentrum, Industriestadt, Verkehrsknoten und Kulturzentrum. Da Neu-Delhi und die Stadt Delhi eine urbane Einheit bilden, werden in Indien meist beide Städte zusammen einfach nur Delhi genannt.

mehr auf wikipedia.org