Mazda CX-7 Euro-Trimm


In Nordamerika und Japan hat Mazda von ihm schon über 46.000 Stück verkauft - ab Oktober kommt der Mazda CX-7 auch nach Deutschland. Dazu hat Mazda den Crossover noch einmal auf Europa getrimmt.

Die Überarbeitung war offensichtlich nicht marginal: Der europäische CX-7 weicht laut Mazda in rund 30 Prozent aller Spezifikationen von den in den anderen Regionen der Welt verkauften Versionen ab. Verantwortlich für den Feinschliff der einzelnen Komponenten ist das hauseigene Forschungs- und Entwicklungscenter in Oberursel. Dort hat sich ein fünfzehnköpfiges Team der US-Version des Mazda CX-7 angenommen und Schritt für Schritt die Europa-spezifischen Änderungen vorgenommen.

Ein Hauptziel: dem Auto eine sportlichere Charakteristik zu verleihen. Dazu gab es unter anderem umfangreiche Testfahrten auf der Nordschleife des Nürburgrings, auf kurvigen Bergstraßen und deutschen Autobahnen durch. Die Wintertests fanden in Nordeuropa statt.

Auch den 2,3-Liter-DISI-Benzindirekteinspritzer mit Turboaufladung haben sich die Techniker nochmals gründlich vorgenommen. Der Vierzylinder leistet jetzt 191 kW/260 PS - das ist deutlich mehr als die 244 PS der mit einem Automatik-Getriebe ausgestatteten Amerika-Ausführung. Das maximale Drehmoment liegt in Europa bei 380 Nm. ZUgelegt hat der Motor aber nicht nur an Leistung. Er bekam zusätzlich auch ein speziell abgestimmtes Sechsgang-Schaltgetriebe an die Seite.

Angepasst an europäische Standards

Nach dem strapaziösen Testritt auf dem Nürburgring bekam der Europa-CX-7 eine Reihe von gezielten Karosserieversteifungen verpasst, darunter größer dimensionierte Querträger im Bereich des Motorraums und des Kardantunnels sowie solidere vordere Federbeindome. Feingetunt wurde ebenso die Aufhängungen des CX-7. So erhielten zum Beispiel die hinteren Zugstreben eine geänderte Geometrie. Dazu kommen andere Feder-/Stoßdämpferabstimmungen. Auch Reifenwahl, die Auslegung der Servolenkung und die DSC-Abstimmung entspricht nun europäischen Standards.

Pressinform PRESSINFORM

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker