HOME

Videospielmesse Gamescom: Electronic Arts startet Spiele-Abo

Bei Musik haben sich Abo-Modelle bereits etabliert, jetzt experimentiert Videospiele-Riese Electronic Arts damit. Ist das die Zukunft des Gaming-Geschäfts?

Der Videospiele-Anbieter Electronic Arts hat kurz vor der Branchenmesse Gamescom einen neuen Abo-Dienst gestartet. Nutzer der Microsoft-Spielekonsole Xbox One können für knapp 4 Euro im Monat zunächst "FIFA 14", "Battlefield 4", "NFL 25" und "Peggle 2" spielen. Das Jahresabo verkauft der Konzern mit einem deutlichen Abschlag für 24,99 Euro.

Mit der Zeit sollen in dem Dienst mit dem Namen EA Access weitere Spiele hinzukommen. Mitglieder bekommen außerdem die Möglichkeit, neue Titel von EA fünf Tage vor der Veröffentlichung herunterzuladen und für eine begrenzte Zeit zu spielen. Wie groß die Rolle von Abo-Modellen für die Zukunft der Industrie sein werde, müsse sich allerdings noch zeigen, sagte Electronic-Arts-Manager Peter Moore.

Traditionelle Konsolen sieht Moore trotz wachsender Konkurrenz durch Smartphone-Games noch lange nicht am Ende. "Wir stellen keine Abschwächung im Konsolen-Geschäft fest", sagte Moore der Nachrichtenagentur DPA. Die aktuelle Konsolengeneration mit Sonys Playstation 4 und #link;http://www.stern.de/digital/spiele/xbox-one-im-test-keine-fuer-alles-2072449.html;Microsofts Xbox One# breite sich schneller im Markt aus als die vorherige. Die Smartphone-Spiele hätten den Markt erweitert, statt die Erlöse nur neu zu verteilen. "Dutzende oder sogar hunderte Millionen Menschen mehr sind jetzt Gamer."

Zugleich sei die Industrie auf die Geldströme aus den Konsolen-Spielehits angewiesen, betonte Moore, der bei Electronic Arts für das Tagesgeschäft zuständig ist. "Wir geben jedes Jahr hunderte Millionen Dollar für die Entwicklung neuer Spiele aus. Ohne den Rückhalt der Blockbuster-Spiele, die das Geld reinholen, kann man das nicht machen." Die Branche setzt seit Jahren auf immer neue Versionen bewährter Spiele-Reihen. Dazu gehören Titel wie das Renngame "Grand Theft Auto", das Kampfspiel "Call of Duty" oder jährliche Neuauflagen von Spielen zu verschiedenen Sportarten, bei denen Electronic Arts besonders stark ist.

Electronic Arts musste jüngst den potenziellen Hit "Battlefield Hardline" vom wichtigen Weihnachtsgeschäft ins kommende Jahr verschieben. Das sei eine schwierige, aber nötige Entscheidung gewesen, um die Nutzer nicht mit einem unfertigen Spiel zu enttäuschen, sagte Moore. Nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM rechnet Electronic Arts mit einem Schub für seine "Fifa"-Reihe.

Die diesjährige Gamescom, zu der traditionell viele Neuheiten vorgestellt werden, startet am 13. August in Köln.

cf/DPA / DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(