HOME

Streaming: Zur Weihnachtszeit begibt sich Netflix in die Berliner Unterwelt

Zur Weihnachtszeit beglückt Netflix die Zuschauer mit jeder Menge neuer Serien und Filme. Mit "Dogs of Berlin" startet die zweite Deutschland-Produktion, zudem starten einige von Kritikern gefeierte Filme.

Im Dezember startet die neue Netflix-Serie "Dogs of Berlin"

Im Dezember startet die neue Netflix-Serie "Dogs of Berlin"

Die Adventszeit steht vor der Tür. Das bedeutet nicht nur Plätzchen und Glühwein, sondern auch kuschlige Filmabende auf dem Sofa. Damit an den Weihnachtsfeiertagen keine Langeweile aufkommt, stellt Netflix im Dezember gleich mehrere Dutzend neuer Inhalte bereit. Mit "Dogs of Berlin" startet am 7. Dezember die zweite deutsche Original-Serie von Netflix. "Darin bekommen es zwei Polizisten aus Berlin mit der Unterwelt der Hauptstadt zu tun, nachdem ein bekannter Fußballspieler auf mysteriöse Umstände ermordet wurde", erklärt der Sender. Zudem startet das bei Filmkritikern gefeierte autobiografisch geprägte Filmdrama "Roma" von Alfonso Cuarón ("Gravity", "Children of Men"). Anbei eine Liste mit den wichtigsten Neustarts des Dezember.

Neue Serien:

  • Sparta, Staffel 1 - ab 1. Dezember
  • Family Guy, Staffel 15 - ab 1. Dezember
  • Prison Break, Staffel 5 - ab 1. Dezember
  • Z Nation, Staffel 5 - ab 1. Dezember im Wochentakt
  • The Sound of Your Heart, Staffel 1 - ab 3. Dezember
  • Berlin Station, Staffel 3 - ab 5. Dezember
  • Case, Staffel 1 - ab 7. Dezember
  • Dogs of Berlin, Staffel 1 - ab 7. Dezember
  • Plan Coeur, Staffel 1 - ab 7. Dezember
  • El Recluso, Staffel 1 - ab 7. Dezember
  • Pine Gap, Staffel 1 - ab 7. Dezember
  • The Ranch, Part 6 - ab 7. Dezember
  • Bad Blood, Staffel 1 - ab 7. Dezember
  • Neo Yokio: Pink Christmas - ab 7. Dezember
  • Bad Banks, Staffel 1 - ab 10. Dezember
  • Final Space, Staffel 1 - ab 12.Dezember
  • Wanted, Staffel 3 - ab 13. Dezember
  • The Protector, Staffel 1 - ab 14. Dezember
  • Fuller House, Staffel 4 - ab 14. Dezember
  • Travelers, Staffel 3 - ab 14. Dezember
  • Tidelands, Staffel 1 - ab 14. Dezember
  • Voltron: Legendary Defender, Staffel 8 - ab 14. Dezember
  • Chilling Adventures of Sabrina, Weihnachtsspecial - A Midwinter's Tale - ab 14. Dezember
  • Erased, Staffel 1 - ab 15. Dezember
  • Diablero, Staffel 1 Ab 21. Dezember
  • BÖRÜ - Die Wölfe, Staffel 1 - ab 21. Dezember
  • 3 von oben: Geschichten aus Arcadia, Staffel 1 - ab 21. Dezember
  • Unten am Fluss, Staffel 1 - ab 23. Dezember
  • Alexa und Katie, Staffel 2 - ab 26. Dezember
  • You, Staffel 1 - ab 26. Dezember
  • Golden Boy, Staffel 1 - ab 28. Dezember
  • Murder Mountain, Staffel 1 - ab 28. Dezember

Neue Filme:

  • Battle - ab 1. Dezember
  • Crossroads - Tödliche Begegnung - ab 1. Dezember
  • Deadpool - ab 1. Dezember
  • Bridge of Spies - ab 1. Dezember
  • Green Room - ab 1. Dezember
  • Monuments Men - ab 1. Dezember
  • Willkommen bei den Hartmanns - ab 4. Dezember
  • Passengers - ab 5. Dezember
  • 5-Sterne-Weihnachten - ab 7. Dezember
  • Mogli: Legende des Dschungels - ab 7. Dezember
  • Tatsächlich…Liebe - ab 7. Dezember
  • Free Rein: The Twelve Neighs of Christmas - ab 7. Dezember
  • Sully - ab 11. Dezember
  • Roma - ab 14. Dezember
  • Ein ewiger Kampf: Leben und Kunst des Stanislaw Szukalski - ab 21. Dezember
  • Wilde Kräuter - ab 21. Dezember
  • Bird Box - Schließe deine Augen - ab 21. Dezember
  • When Angels Sleep - ab 28. Dezember
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter - ab 31. Dezember
cf
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(