HOME

Bewegender Thread: Nicht jeder will seine Familie an Weihnachten sehen – und das ist okay!

Weihnachten bedeutet für viele: das Fest der Liebe, das Fest der Familie. Doch nicht jeder möchte seine Angehörigen rund um den Weihnachtsbaum sehen. Das ist völlig in Ordnung und ihr gutes Recht, findet eine Frau auf Twitter – und trifft damit einen Nerv.

Nicht alle Leute wollen ihre Verwandtschaft an Weihnachten sehen (Symbolbild)

Nicht alle Leute wollen ihre Verwandtschaft an Weihnachten sehen (Symbolbild)

Getty Images

Für viele Menschen gehören Weihnachten und Familie unweigerlich zusammen. Egal, wie selten man sich sieht, egal, ob es wieder entwürdigende und immer gleich endende Streitereien an Heiligabend geben wird: Weihnachtszeit ist Familienzeit.

Doch manche Menschen wollen ihre Eltern auch zu Weihnachten nicht sehen. Womöglich haben sie schon seit einiger Zeit mit den Eltern, Geschwistern oder Kindern gebrochen. Aus guten Gründen. Und auch wenn alles kuschelig und rührselig wird rund um die Feiertage, muss es auch jetzt keinen versöhnlichen Brief, keinen freundlichen Telefonanruf und auch keine sonstige alles entschuldigende Geste, die kurzzeitig die Familienbande kitten soll, geben. Egal, was andere einem raten.

Zu Weihnachten die Vergangenheit ruhen lassen?

Menschen, die ihre Familie TROTZ DER HEILIGEN WEIHNACHTSZEIT nicht sehen wollen, werden aufgrund dieser Entscheidung in den sozialen Netzwerken nicht selten mit Schuldgefühlen überhäuft. Die Twitter-Nutzerin "hermione_rescue" verteidigt all diejenigen nun in einem emotionalen Thread:

"Niemand bricht wegen 'ner Zahnpastatube mit der Familie" schreibt sie – denn es könnten schließlich wirklich schlimme Dinge vorgefallen sein, die man sich kaum vorstellen kann. "hermione_rescue" wünscht sich mehr Verständnis und auch Sensibilität für dieses Thema:

Auch wenn es gut gemeint ist, lasst die Ratschläge sein:

Der Thread scheint genau einen Nerv getroffen zu haben. Vielen Nutzern sprach "hermione_rescue" mit ihren Worten aus der Seele:

Der Thread hat knapp 3000 Likes und Retweets bekommen. Manche erzählten auch ihre persönlichen Geschichten und freuen sich, dass jemand auf dieses Thema aufmerksam macht: 

Es ist toll, wenn man sich mit seiner Familie gut versteht und die Feiertage nutzt, um mal alle wiederzusehen. Für wen ein solches Zusammentreffen aber eher belastend als schön ist, der hat jedes Recht der Welt, auch zu Weihnachten lieber die Menschen zu treffen, die ihm wirklich etwas bedeuten. Das müssen nicht zwangsläufig Menschen sein, mit denen man verwandt ist.

Quellen: Buzzfeed News, Twitter

Ungeziefer im Tannenbaum: Warum Sie sich an Weihnachten vor Zecken in Acht nehmen sollten
she

Wissenscommunity