VG-Wort Pixel

Briten in Frankreich "Bitte kauf die köstliche Pastete noch einmal", baten die Eltern nach dem Genuss einer Dose Katzenfutter

Eine Katze schaut in eine Dose mit Futter
Wenn das Katzenfutter wie ein britisches Pastetchen aussieht ... (Symbolbild)
© Анатолий Тушенцов / Getty Images
Eine 59-jährige Britin kauft während der Pandemie für ihre Mutter und ihren Stiefvater ein. Sie packt – normalerweise – getrennte Tüten für die Eltern und das Haustier. Dennoch kam es zu einer Verwechslung, die – fast – die ganze Familie schwer amüsierte.

"Ich konnte nicht aufhören zu lachen, ich war kurz davor, mich nasszumachen – zehn Minuten lang", berichtet Angela Holloway, als ihre Eltern sie für die köstliche Pastete gelobt hatten, die sie gekauft habe. Nachdem sie mit ihnen gesprochen hatte, stellte sich heraus, dass sie das Katzenfutter irrtümlich für eine Pastete gehalten hatten. Die 59-Jährige versorgt ihre Mutter Margaret und ihren Stiefvater Donald während der Pandemie mit Lebensmitteln und trennt eigentlich das Haustierfutter von dem Rest des Einkaufs. Als ihre Mutter sie jedoch am vergangenen Mittwoch anrief und von der köstlichen Pastete im Brotteig schwärmte, sie sogar bat, das Gericht noch einmal zu kaufen, war sie verwirrt. 

Als die 80-Jährige ihrer Tochter die Verpackung zeigte, konnte Angela einfach nicht mehr – sie bekam einen Lachanfall, als sie begriff, dass das ältere Paar sowie ihre Schwester Beverly eine ganze Packung Katzenfutter gegessen hatten, ohne auf das Label zu achten.

Die Mutter erstaunt, der Vater entsetzt

Glücklicherweise erkrankte keine der drei Personen an dem Tunfisch-basierten-Schmankerl für Katzen. Sie hatten sich eine kleine Büchse zu dritt geteilt – aber gleich um Nachschub gebeten. Während Margaret und die 56-jährige Beverly sich über den Vorfall amüsierten, reagierte der 95-jährige Donald nicht ganz so begeistert. "Er war fassungslos", schildert Angela den Moment der Offenbarung. Er fragte sie: "Was habt ihr vor? Wollt ihr mich vergiften?"

Katze Bean wurde lange nicht vermittelt, weil sie "hässlich" ist

"Meiner Mutter hingegen ist alles aus dem Gesicht gefallen", berichtet Angela. "Doch weil ich so sehr lachen musste, brach sie ebenfalls in Gelächter aus." Auch die Schwester Beverly kriegte sich kaum noch ein. Die Familie aus Sheffield, South Yorks, war 2015 nach Frankreich gezogen und erklärt, das Lesen der französischen Labels stelle sie immer noch vor Herausforderungen. Angela jedoch hatte gedacht, das Katzenfoto auf der Büchse sei Hinweis genug.

Quelle:"Daily Mail"

bal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker