HOME

Desserts: Vanille-Sahneeis

Dieses Grundrezept kann verschieden variiert werden. Sie können etwa geröstete Nüsse oder gehackte Schokolade unterziehen, statt mit Vanille die Masse auch mit etwas Zimt, löslichem Kaffee oder Kakaopulver würzen.

Zutaten für 4-6 portionen

1 Vanilleschote; 350 ml Milch; 4 Eigelb; 80 g Zucker; 250 ml Schlagsahne

Zubereitung

Vanilleschote aufschlitzen, Mark herauskratzen. Beides zur Milch in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Milch vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen. Eigelb mit Zucker dicklich-cremig rühren. Vanilleschote aus der Milch nehmen, die Milch nach und nach unter die Eiercreme rühren.

Eiermilch zurück in den Topf gießen und vorsichtig erhitzen, bis die Masse bindet und einen Löffelrücken dick überzieht (siehe Kasten S. 140). Die Creme darf nicht kochen, da das Eigelb sonst gerinnt. Creme in ein zweites Gefäß umfüllen, mit der Sahne verrühren, im Kühlschrank auskühlen lassen.

Die Masse in die Eismaschine füllen und gefrieren lassen.

Tipp:

Dieses Grundrezept kann verschieden variiert werden. Sie können etwa geröstete Nüsse oder gehackte Schokolade unterziehen, statt mit Vanille die Masse auch mit etwas Zimt, löslichem Kaffee oder Kakaopulver würzen.

Themen in diesem Artikel