HOME

gefluegel: Wachteln mit Speck und Salbei

Wachteln zugedeckt im Backofen auf der mittleren Schiene 25 Minuten schmoren. Deckel abnehmen, Wachteln weitere 10 Minuten bräunen

Zutaten für 4 Personen:

1 Schalotte oder kleine Zwiebel;

3 Knoblauchzehen;

10-12 Blättchen Salbei (oder 1 bis 2 Bund Thymian);

1/2 unbehandelte Zitrone;

4 küchenfertige Wachteln;

Salz;

weißer Pfeffer aus der Mühle;

2 Tomaten;

4 Scheiben Pancetta oder mittelfetter luftgetrockneter Schinken oder Schwarzwälder Speck;

4 EL Olivenöl;

100 ml Brühe

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Schalotte, Knoblauch, 6 bis 8 Salbeiblätter (oder gezupfte Thymianblättchen) und ein etwa fingerlanges Stück dünn abgeschnittene Zitronenschale fein hacken. Alles mischen. Wachteln mit Salz und Pfeffer einreiben, mit der Kräutermischung füllen. Schenkel mit Küchengarn zusammenbinden. Zitrone auspressen. Tomaten abziehen und klein würfeln. Schinkenscheiben quer halbieren. Öl in einem Bräter erhitzen. Wachteln darin rundherum braun anbraten. Auf jede Wachtelbrust 1 Salbeiblatt oder 1 Thymianzweig legen und mit einer halbierten Schinkenscheibe bedecken. Tomatenwürfel um die Wachteln verteilen, Brühe erhitzen und mit dem Zitronensaft zugießen. Wachteln zugedeckt im Backofen auf der mittleren Schiene 25 Minuten schmoren. Deckel abnehmen, Wachteln weitere 10 Minuten bräunen. Auf vorgewärmten Tellern mit Tomaten und Schmorsud anrichten.

Themen in diesem Artikel