HOME

fisch: Ofenkartoffeln mit zweierlei Matjes

Den Dill waschen, trockenschütteln, von den Stielen zupfen und fein schneiden. Die Kapern etwas hacken und mit Dill, Olivenöl, Aceto Balsamico und den restlichen Matjesstreifen vermengen.

Für 4 Personen

8 mittelgroße, mehlig kochende Kartoffeln; grobes Meersalz; 4 Matjesfilets

Für den Currydip:

2 kleine Schalotten; 150 g Joghurt (3,5 %);

1–2 TL mildes Currypulver; 1 TL Honig;

Salz; schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für den Kaperndip:

6 Stiele Dill; 2 EL Kapern (und etwas Saft);

5 EL Olivenöl; 2 EL weißer Aceto Balsamico;

1 Prise Zucker; Salz; schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Kartoffeln unter fließend kaltem Wasser abbürsten, trocknen und auf je ein größeres Stück Alufolie legen. Dann jede Kartoffel mit Meersalz bestreuen, fest in die Folie packen und auf ein Backblech legen. Etwa 50 Minuten in der Ofenmitte garen.

Inzwischen die Matjesfilets trockentupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Schalotte abziehen, fein würfeln und zusammen mit Joghurt, Curry und Honig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Matjesstreifen unterheben.

Den Dill waschen, trockenschütteln, von den Stielen zupfen und fein schneiden. Die Kapern etwas hacken und mit Dill, Olivenöl, Aceto Balsamico und den restlichen Matjesstreifen vermengen. Mit Zucker, wenig Salz und Peffer würzen.

Die Kartoffeln aus den Päckchen wickeln, kreuzweise einschneiden und von unten leicht eindrücken, damit sie sich öffnen. Die beiden Dips dazu servieren.

Zubereitungszeit:

1 Stunde

Themen in diesem Artikel