HOME

"Brüderküken"-Eier: Jeden Tag sterben 120.000 männliche Küken - so können Sie es verhindern

Zwar hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden, dass die umstrittene Massentötung männlicher Küken gegen das Tierschutzgesetz verstößt. Trotzdem darf erstmal weiter getötet werden. Wer dies partout nicht unterstützen will, sollte auf "Brüderküken"-Eier zurückgreifen.

Küken Eier

Männliche Küken werden im großen Umfang getötet. Der Verbraucher aber hat einen EInfluss darauf, ob das Massentöten weitergeht.

Getty Images

Lange wurden Eier - vor allem auch das Eigelb - verteufelt. Dabei sind sie wahre Nährstoffbooster. Mit Ausnahme von Vitamin C enthalten Eier alle Vitamine und Nährstoffe, die der Körper braucht. Zudem stecken wertvolle Proteine und Fette im Eigelb. Auch in die Schlagzeilen gelangen sie immer wieder: Zuletzt wegen Salmonellen in Bio-Eiern, 2017 wegen des Insektengifts Fipronil und nicht zu vergessen, der Dioxin-Skandal, als Verbraucher nur noch zu Bio-Eiern griffen.

Jüngst aber bewegt ein ganz anderes Thema Politik und Verbraucher: das Kükentöten. Jährlich werden 45 Millionen männliche Küken in Deutschland vergast oder geschreddert. Das Bundesverwaltungsgericht entschied, dies würde gegen das Tierschutzgesetz verstoßen. Es bleibt aber dennoch vorerst rechtmäßig.

Wem das nicht passt, der sollte Eier gänzlich meiden. Aber es gibt auch Alternativen. Beispielsweise Verfahren, die das Geschlecht vor dem Ausbrüten im Ei erkennen, sodass männliche Küken gar nicht erst schlüpfen. Das wiederum schlägt sich in den Kosten nieder. Nicht für die Brütereien selbst, das verspricht der Anbieter des Verfahrens. Aber für die Verbraucher im Supermarkt. Eier, die diesem Verfahren unterzogen wurden, gibt es bereits in rund 200 Berliner Supermärkten der Ketten Rewe und Penny. Auf den Verpackungen ist groß vermerkt: "Ohne Kükentöten".

"Brüderküken"-Eier - so schützen Sie die männlichen Küken vor dem Tod

Das sind aber nicht die einzigen empfehlenswerten Anbieter. "Ökotest" hat im April dieses Jahres 20 Eier auf Schadstoffe, Qualität und Haltungsbedingungen getestet. Geht es um die Inhaltsstoffe, dann schneiden alle Eier mindestens "Gut" ab. Beim genaueren Hinsehen aber müssen für die meisten Produkte männliche Küken direkt nach dem Schlüpfen sterben. Aber auch hier gibt es die Wahl. Die drei verschiedenen Sorten der Bio-Marke Alnatura beispielsweise, alle mit Bioland-Siegel versehen, haben einen großen Vorteil gegenüber anderen Bio-Produkten: Die männlichen Küken dürfen leben, und kommen als Bruderhähne in die Aufzucht. Die werden zumindest erst nach drei Monaten geschlachtet und ihr Fleisch verwertet. Alnatura gilt als Vorreiter der "Brüderküken"-Initiative.

Die Geflügelhalter der "Bruderhahn Initiative Deutschland" (BID) sind Demeter- und Biolandbetriebe, die Bruderhähne nach Richtlinien aufziehen, die über die Anforderungen von Demeter und Bioland hinausgehen. Die "basic Bruderherz-Initivative" zieht Bruderhähne nach Bioland-Richtlinien auf. Die Eier gibt es bundesweit in allen Basic-Biomärkten. Auch in den "denn's"-Biomärkten kann man die Eier der Initiative "Haehnlein" kaufen.

Inzwischen gibt es auch das erste Pilotprojekt im konventionellen Bereich. 2016 haben der Handelskonzern Rewe und seine Discountertochter Penny nachgezogen. Dort heißen die Eier "Herzbube" (Penny) und "Spitz&Bube" (bei Rewe), dort werden den Legehennen die Schnäbel nicht gekürzt, daher der Name "Spitz". Auch Aldi Süd bietet mit "Henne & Hahn" in ausgewählten Filialen Eier aus Bodenhaltung an, deren Brüder mit aufgezogen werden.

Fleisch der Brüderküken wird weiterverwertet

Dabei ist das gar nicht so einfach, wie es sich anhört. Denn für die Aufzuchtbetriebe bedeutet das Aufziehen der Brüderküken einen deutlichen Zusatzaufwand. Sie brauchen Platz, Futter und Betreuung. Und auch die Vermarktung ist neu und aufwändig. Ein Teil der erforderlichen Mittel wird durch den Verkauf der Eier aufgebracht. Deshalb kostet ein Ei, bei dem auch die männlichen Geschwister der Legehennen aufgezogen werden, vier Cent bzw. fünf Cent mehr - zumindest, was die Eier von Alnatura angeht.

Und was passiert mit dem Fleisch der Brüderküken? Die meisten Masthähnchen werden bislang zu Suppenfleisch verarbeitet. Alnatura bietet mit einem Babygläschen erstmals auch ein Fleischprodukt aus Bruderhahn-Aufzucht an. Laut Aussage des Unternehmens sind weitere Produkte wie eine Geflügel-Bratwurst geplant.

Wer "Brüderküken"-Eier kauft, leistet einen großen Beitrag zum Tierwohl. Und das nur für wenige Cent mehr.  

Geschlechtserkennung: Diese drei Methoden können Millionen Küken vor dem Schredder retten


kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(