HOME

suppen: Kartoffelsuppe mit Majoran

Die Suppe in tiefe Teller oder in rustikale Suppentassen geben und vor dem Servieren mit den Majoranblättchen bestreuen

ZUTATEN FÜR VIER PERSONEN

175 g magerer Speck ohne Knorpel, aber mit Schwarte; 1/2 Bund Majoran; 1/2 EL Öl; 300 g fest kochende Kartoffeln; 50 g Zwiebeln; 3/4 l helle Fleischbrühe; 100 g Möhren; 100 g Sellerie; 50 g Porree; 1/4 l Schlagsahne; weißer Pfeffer aus der Mühle; Salz

Zubereitung

1 Schwarte vom Speck abschneiden, Speck würfeln. Majoranblättchen zupfen und beiseite legen, die Stiele mit Küchengarn zusammenbinden.

2 Die Speckschwarte in einem Topf in Öl ausbraten, Speckwürfel zugeben und mit anbraten.

3 Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln, beides hinzugeben und verrühren.

4 Fleischbrühe zugießen und die Majoranstiele zugeben. Aufkochen und bei milder Hitze zugedeckt 25 Minuten köcheln.

5 Schwarte und Majoranstiele aus der Brühe nehmen. Das restliche Gemüse putzen, fein würfeln und hinzugeben. Auf ausgeschalteter Kochplatte 10 Minuten ziehen lassen.

6 Kartoffeln und das fast rohe Gemüse in ein Sieb gießen, die Brühe auffangen und wieder in den Topf geben.

7 Speck, Kartoffeln und Gemüse durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs drehen, mit der Brühe mischen, Sahne zugießen und unter Rühren aufkochen.

8 Mit Pfeffer und nur sehr wenig Salz würzen, da das Gericht bereits durch den Räucherspeck gewürzt ist.

9 Die Suppe in tiefe Teller oder in rustikale Suppentassen geben und vor dem Servieren mit den Majoranblättchen bestreuen.

Beilage Geröstetes Weißbrot.