Corona-Pandemie Den Impf-Nachweis gibt es jetzt auch als Scheck-Karte. Das taugt die neue "Immunkarte"

Plakat für die neue Immunkarte
Den Impfnachweis kann man sich nun auch auf eine Scheckkarte drucken lassen. Das taugt die neue Immunkarte
© Peter Kneffel/ / Picture Alliance
Ein Leipziger Startup druckt den QR-Code des digitalen Impfpasses auf eine Scheckkarte und verkauft diese "Immunkarte" als "EU-Covid-19 Impfzertifikat". Ist das die Lösung für Menschen ohne Smartphone? Hält die Karte, was sie verspricht? Ein Praxistest.

"EU-Covid-19 Impfzertifikat“ steht auf der Plastikkarte. Die blaue Farbe und der Sternenkranz lassen sie aussehen wie die Flagge der Europäischen Union. Auf der Vorderseite prangt der QR-Code des digitalen Impfpasses, darunter Name, Geburtsdatum, das Datum der zweiten Impfung. Die Karte wirkt offiziell. Nur der Zusatz "by immunkarte.de" verrät, dass sie kein offizielles "EU-Covid-19 Impfzertifikat" ist, sondern das Produkt einer Privatfirma.  


Mehr zum Thema