Punksänger Feine Sahne Fischfilet Monchi über 182 Kilo Gewicht und toxische Männlichkeit: "Meine Diät schenkte mir die Freiheit, mich zu verändern"

Sänger Monchi Feine Sahne Fischfilet über Diät und Männlichkeit
Als Fußball-Ultra und Gesicht der linken Szene hat Sänger Monchi viele Feinde. In Schlägereien war sein Körperfett viele Jahre wie eine Rüstung, wenn Springerstiefel auf ihn eintragen. Warum legt er diese nun ab?
© Jewgeni Roppel
Vor zwei Jahren wog Monchi noch 182 Kilo und gab sich als harter Schläger, jetzt ist er 65 Kilo leichter und hinterfragt sein bisheriges Leben. Auf einer Fahrradtour erzählt der Sänger der Punkband Feine Sahne Fischfilet von Körperfett als Rüstung und der Angst, Schwäche zu zeigen.

Das letzte Mal sah ich Monchi, den Punker aus Vorpommern, als er mit seinen 182 Kilo auf mich drauf fiel. Schweißüberströmt und mit zerrissenem Shirt sprang der Sänger der Band Feine Sahne Fischfilet vom oberen Zuschauerrang der Berliner Columbiahalle hinunter in die Menge. Sechs Jahre und 65 abgespeckte Kilo später steht er vor mir. Im Schatten der himmelblauen Werften des Rostocker Hafens drückt er mich grinsend an sich und steigt dann auf sein Rad.


Mehr zum Thema