HOME

stern-Logo Podcast "Die Diagnose"

Podcast

"Die Diagnose": Die klärende Massage: Ein Arzt riskiert einen Herzstillstand, um einen Patienten zu retten

Ein Taucher wird unter Wasser ohnmächtig und überlebt knapp. Was war der Auslöser? Ein Arzt glaubt die Antwort zu kennen - als Beleg dient ein spektakulärer Test.

Braun gebrannt, munter und mit Sporttasche - so kommt ein Mittsiebziger in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Die Mediziner sind überrascht: Die Kollegen, bei denen der Mann vorher in Behandlung war, hatten ihnen berichtet, der Patient sei wiederbelebt worden. Normalerweise sind solche Patienten schwer krank und liegen oft im künstlichen Koma. Doch nicht so dieser Mann.

Der Patient erzählt den Ärzten, was vorgefallen ist: Er sei beim Tauchen in einem See ohnmächtig geworden und musste 15 Minuten lang wiederbelebt werden. Von dem Unglück erholte er sich zwar schnell, doch es blieb rätselhaft, warum das Herz des Mannes plötzlich stehengeblieben war. Noch am Urlaubsort prüften Mediziner die gängigsten Auslöser und waren überrascht: Herz und Lunge des Mannes waren gesund. Es gab keine Hinweise auf verstopfte Herzkranzgefäße oder eine Lungenembolie.

Ein Notfallmediziner des Universitätsklinikums soll den rätselhaften Fall lösen. Tatsächlich hat der Arzt einen Verdacht - doch für die genaue Diagnose muss er einen spektakulären Test anwenden. Der Arzt trifft alle Sicherheitsmaßnahmen, um den Mann im Notfall wiederbeleben zu können. Und beginnt mit einer speziellen Massage.

Der Podcast "Die Diagnose" mit Dr. Anika Geisler erscheint alle zwei Wochen - auf Audio Now, der neuen Plattform von RTL Radio Deutschland, und auf Spotify und iTunes. Bislang sind in der Reihe erschienen:

  • Gefährlicher Engpass: Eine Frau hat Schmerzen im Kreuz, läuft unsicher und verletzt sich immer häufiger bei Stürzen. Ein Arzt stellt fest, was seit Jahren versäumt wurde.
  • Schleichender Verfall: Ein Maurermeister leidet plötzlich an Fieberschüben. Schließlich wird das Herz immer schwächer. Die Ärzte wissen keinen Rat und gehen vom Schlimmsten aus. 
  • Überbleibsel aus der Zeit im Mutterleib: Er übergibt sich, ihm ist schwindlig und er klagt über heftige Bauchschmerzen. Ein Zehnjähriger leidet seit zwei Jahren unter wiederkehrenden und rätselhaften Symptomen. Ein Ultraschall bringt schließlich Licht ins Dunkel.
  • Bedrohliche Schwäche: Ein Kellner hat Schmerzen in der Brust - ein Infarkt ist es nicht. Schließlich kann eine Rheumatologin dem Mann in kürzester Zeit helfen.
  • Wasser marsch! Ein älterer Mann hat Gedächtnisprobleme und läuft in Trippelschritten. Seine Familie ist besorgt: Hat er Alzheimer? Oder Parkinson? Schließlich kann ihm ein Neurochirurg helfen - mit einem Schlauch.
  • Geschenk des Himmels: Eine junge Frau soll operiert werden. Bei einer Voruntersuchung macht ihre Gynäkologin eine wundersame Entdeckung: Die Patientin ist Jungfrau - und schwanger.
  • Die Botschaft der Steine: Rasende Schmerzen im Unterleib bringen einen Tennisspieler in die Notaufnahme. Dem Mann kann rasch geholfen werden. Zwei Jahre später aber wiederholt sich der Notfall. Die Ärzte entdecken die Ursache – sie sitzt an einer ganz anderen Stelle.
  • K.o. durch Lachs: Ein Mann bricht mehrmals nach Mahlzeiten zusammen. Hat er eine Fischallergie? Die Ehefrau hilft, den Fall zu lösen - und rettet ihrem Gatten damit das Leben.
ikr

Wissenscommunity