HOME

Protest gegen US-Präsident: Punk-Song "American Idiot" wegen Trump-Besuch zurück in den Charts

Am Donnerstag wird Donald Trump zum Staatsbesuch in Großbritannien erwartet. Das Treffen polarisiert - und hat nun auf Initiative einer Gruppe dafür gesorgt, dass der "Green Day"-Song "American Idiot" ein Revival erlebt. 

Donald Trump - Green Day - American Idiot - Charts

"Green Day"-Sänger Billie Joe Armstrong bei einem Auftritt in Norwegen

Picture Alliance

Der anstehende Besuch von US-Präsident Donald Trump in sorgt dort für die Rückkehr eines 14 Jahre alten Punk-Songs in die Charts. "American Idiot" von der Punk-Band "Green Day" stand am Dienstag auf dem 18. Platz der britischen Single-Hitparade, wie die Official Charts Company in Großbritannien mitteilte.

"Green Day"-Song richtete sich ursprünglich gegen George W. Bush

Dahinter steckt der Facebook-Aufruf einer Gruppe, die mit der Aktion gegen den Trump-Besuch protestieren will. Ursprünglich richtete sich der Song gegen den einstigen US-Präsidenten George W. Bush.

Trump trifft am Donnerstag in Großbritannien ein, wo er sich tags darauf mit Premierministerin Theresa May und Queen Elizabeth II. trifft. Um London macht der weitgehend einen Bogen. In der Stadt werden am Freitag etwa 50.000 Menschen zu einer Anti-Trump-Demo erwartet. Über dem Platz vor dem Parlament soll dann ein Ballon in Form eines riesigen Trump-Babys in Windeln schweben.

mod / DPA
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo