VG-Wort Pixel

Google Doodle R&B-Ikone Luther Vandross wäre heute 70 Jahre alt geworden

Luther Vandross
Luther Vandross im Jahr 1977 beim Montreux Festival
© Michael Putland / Picture Alliance
Im Alter von drei Jahren begann Luther Vandross mit dem Klavierspielen und brachte es zu einem der bekanntesten Soul- und R&B-Sänger der USA. An seinem 70. Geburtstag ehrt Google ihn posthum mit einem Doodle. 

Luther Vandross war einer der größten R&B-Sänger seiner Generation und hätte am 20. April 2021 seinen 70. Geburtstag gefeiert. Vor fast 16 Jahren starb er an den Folgen eines Schlaganfalls, nahm jedoch bis zuletzt Songs auf und ging weiter seiner Berufung nach. Noch im Jahr vor seinem Tod gewann Vandross vier Grammys.

Sein Sprecher Jeff O’Connor sprach damals von einem großen Verlust für den Soul. Er erhielt Beileidsbekundungen von Aretha Franklin, Patti LaBelle, Michael Jackson und Quincy Jones. Die Sängerin Roberta Flack sagte, sie trauere um einen langjährigen Freund. "Er war für die Musik geboren", erklärte sie.

Sehen Sie im Video: Zu seinem 70. Geburtstag ehrt Google Luther Vandross mit einem Doodle in Form eines Videos. Darin performt der achtfache Grammy-Gewinner seinen Song "Never too much".

Seinen ersten Grammy als bester Sänger bekam Vandross 1990 für seine Single "Here and Now", weitere folgten 1991 für "Power of Love", 1996 für "Your Secret Love" und 2004 für "Dance With My Father". Das Album stieg auf Platz eins in die amerikanischen Charts ein, während Vandross noch im Krankenhaus lag. Es war sein größter Erfolg.

Zaghafte Schritte ins Rampenlicht

Nur wenige versuchten, Vandross’ ungewöhnlichen Sound zu kopieren, und noch weniger waren erfolgreich damit. "Das ist eines der Dinge, auf das ich am meisten stolz bin", sagte der Sänger vor einigen Jahren der Nachrichtenagentur AP. "Ich wurde nie mit jemandem verglichen." In seinen Songs verzichtete Vandross auf direkte sexuelle Äußerungen und bevorzugte softe Anspielungen. "Ich mag Lyrik und Metaphern", erklärte er. "Ich möchte lieber etwas andeuten, als es direkt zu sagen."

Als Kind von zwei Sängern schien eine Karriere im Musikbusiness für den New Yorker vorgezeichnet. Zunächst schrieb er Titel für David Bowie und das Musical "The Whiz", war Background-Sänger für Donna Summer und Barbra Streisand und komponierte Werbesongs. Erst Flack habe ihn aufgefordert, doch das dunkle Studio zu verlassen und ins Rampenlicht zu treten, sagte Vandross. Sie habe einen seiner zukünftigen Hits "Never Too Much" gehört und ihn mit den richtigen Leuten in Verbindung gebracht.

Luther Vandross wollte sich nicht verstellen

In den folgenden Jahren wurde Vandross zu einem der führenden romantischen Sänger seiner Generation. Dem schwarzen Publikum war er schnell ein Begriff, es dauerte jedoch bis 1990, bis er mit seinem Hit "Here & Now" zu einem Mainstream-Popstar wurde. "Ich wollte einfach mehr Erfolg", sagte er. "Ich wollte aber keine blonden Perücken tragen, um irgendjemandem zu gefallen."

Frustriert war der Sänger über seine gesundheitlichen Probleme. Jahrelang kämpfte er mit seinem Gewicht, das stark schwankte, hinzu kamen Diabetes und Bluthochdruck. Zwei seiner Schwestern und ein Bruder starben vor ihm. Der Junggeselle hatte keine Kinder und erklärte, eine Ehe habe er sich nie gewünscht.

800 Stunden und teure Swarovski-Steine – Die aufwendigsten Kostüme

Sehen Sie im Video: "The Masked Singer" begeistert mit Musik und aufwändigen Kostümen Fans in ganz Deutschland. Das sind die aufwendigsten und beeindrucktesten Kostüme der vergangenen Staffeln.

sve / Nekesa Mumbi Moody / AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker