HOME
Tatort: Ausgezählt

Einschaltquoten

Quotensieg für den letzten «Tatort» der Saison

Die Ermittler aus Luzern mussten noch einmal ran. Im letzten «Tatort»-Fall vor der Sommerpause retten sie eine entführte Boxerin.

"Tatort: Ausgezählt": Kommissar Reto Flückiger (Stefan Gubser) nimmt Heinz Oberholzer (Peter Jecklin) fest

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

Bei der Suche nach Martina (Tabea Buser, auf dem Bildschirm) rennt den Ermittlern Liz Ritschard (Delia Mayer) und Reto Flückig

Tatort: Ausgezählt

So wird der letzte Fall vor der Sommerpause

Delia Mayer und Stefan Gubser sind bald "Tatort"-Geschichte

Schweizer Tatort

Diese Frauen lösen Ritschard und Flückiger ab

"Tatort: Ihr werdet gerichtet": Liz Ritschard (Delia Mayer) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) ermitteln in einer brutalen Mor

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Dienstag

Gefangen im Panik-Room: Reto Flückiger (Stefan Gubser) wird bedroht

Schweizer Tatort

Wer ersetzt das Luzern-Team?

"Tatort: Friss oder stirb": Die Ermittler Liz Ritschard (Delia Mayer) und Reto Flückiger (Stefan Gubser, M.) befragen Anton Se

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

Mike Liebknecht (Mišel Matičević) nimmt Leonie (Cecilia Steiner), die Tochter des Schweizer Unternehmers Anton Seematter als Geisel
Schnellcheck

"Tatort" aus Luzern

Reich frisst, arm stirbt: Ein "Tatort" über soziale Ungerechtigkeit

Von Julia Kepenek
Ist nach "Friss oder stirb" nur noch ein weiteres Mal im "Tatort" zu sehen: Stefan Gubser als Reto Flückiger

Tatort: Friss oder stirb

Lohnt sich das Einschalten?

Er ermittelt im Fußballtrikot, sie im Abendkleid: die Luzerner Kommissare Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer)
Schnellcheck

"Tatort" aus der Schweiz

Musik, Milliarden und Mord zum Saisonauftakt

Von Julia Kepenek

ARD-Krimireihe

Stefan Gubser ist nicht traurig über das Ende des Luzern-"Tatorts"

"Tatort" aus Luzern
Schnellcheck

"Tatort" heute aus Luzern

Die Angst des Busfahrers vor dem Suizid - darum geht's im "Tatort" heute Abend

Von Carsten Heidböhmer
Nurali Balsiger (Joel Basman, li.) ist mit seinem verletzten Onkel (Jevgenij Sitochin) auf der Flucht.

Krimi-Check

Jagd auf Kriegsverbrecher: So wird der "Tatort" aus der Schweiz

Von Sarah Stendel
Tatort aus Luzern

"Tatort"-Check

Der Tod im Wasserglas

Von Carsten Heidböhmer
Tatort aus Luzern

"Tatort"-Check

Goldene Jugend, traurige Jugend

Von Carsten Heidböhmer
Tatort Luzern

"Tatort" aus Luzern

War der Krimi zu brutal?

Von Carsten Heidböhmer
Technick

"Tatort" aus Luzern

So lacht das Netz über "Tech-Nick"

Von Carsten Heidböhmer
Tatort Luzern

"Tatort"-Kritik

Spannung geht anders - dafür gab's Gänsehaut

Erfolgreicher Abend: RTL-Moderator Florian König (r) und TV-Experte Jens Lehmann vor dem Qualifikationsspiel Deutschland gegen Schottland

Einschaltquoten

RTL-Fußball besiegt den ARD-"Tatort"

Eugen Mattmann (Jean-Pierre Cornu, Mitte) pfeift seine beiden Kommissare Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) zurück.

"Tatort"-Kritik

Paranoia in der Schweiz

Von Sarah Stendel

Einschaltquoten

Luzern-"Tatort" fällt auf historisches Tief

"Tatort"-Kritik

Fehlende Verbindung

TV-Tipps des Tages für den 21.4.

"Tatort": Hilfe aus dem Reich der Toten

Schweizer "Tatort"

Kein Anschluss unter dieser Mundart

Von Carsten Heidböhmer
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(