VG-Wort Pixel

Kleider, Sonnenbrillen, Taschen Amy Winehouse: Privatbesitz soll für Millionensumme bei Auktion versteigert werden

Sehen Sie im Video: Amy Winehouse – Private Gegenstände sollen für ein kleines Vermögen versteigert werden.






Dieses Kleid der Sängerin Amy Winehouse wird in den USA versteigert. Sie trug es während ihres letzten Konzerts in Belgrad.


Hunderte weitere Gegenstände aus dem Besitz der verstorbenen Grammy-Gewinnerin kommen am 6. und 7. November im kalifornischen Beverly Hills unter den Hammer.


Das Auktionshaus Julien’s erwartet, dass die rund 800 persönlichen Gegenstände bis zu zwei Millionen US-Dollar einbringen werden.


Am 23. Juli 2011 verstarb die britische Soul-Sängerin im Alter von nur 27 Jahren an einer Alkoholvergiftung.


Der Auktionsleiter von Julien’s erklärt, was diese Versteigerung besonders schwierig macht:


Bauchbinde Marin Nolan; Auktionsdirektor Julien’s


„Es ist sehr schwierig, eine Auktion durchführen zu müssen, wenn Sie dabei mit den Eltern eines verstorbenen Kindes arbeiten. Es war also ein sehr heikles Thema, und es hat lange gedauert, bis sie [die Eltern] sich wirklich arrangiert und sich entschieden haben, loszulassen.“


Der Erlös der Auktion geht an die Amy Winehouse Stiftung, die gefährdete junge Erwachsene mit Suchtproblemen unterstützt.

Mehr
Rund 800 Gegenstände aus dem Besitz der verstorbenen Grammy-Gewinnerin Amy Winehouse kommen am 6. und 7. November im kalifornischen Beverly Hills unter den Hammer. Martin Nolan, Auktionsleiter bei Julien's, erklärt, warum sich die Vorbereitungen auf die Versteigerung schwierig gestaltete.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker