HOME
STERN Reportage

Doppelgängerin: Einkaufszentrum statt Arena - so begeistert Helene Fischers erfolgreichstes Double die Massen

Sie tritt im Einkaufszentrum auf, auf Vereinsfesten, bei Hochzeiten. Überall wird sie gefeiert wie ein Star. Unterwegs mit Victoria Kern, dem erfolgreichsten Helene-Fischer-Double

Helene Fischer : So tourt ihr erfolgreichstes Double durch Deutschland

Gleich geht sie los, die große Helene-Fischer-Show auf der Bretterbühne im Festzelt. Die Stimmung ist aufgekratzt, etwa 150 Menschen sind da.

Kinder, Ehepaare und ein paar johlende Gruppen von Männern und Frauen, die im Akkord Kölsch-Gläser leeren. Einer der Männer am Tresen haut seinem Kumpel auf die Schulter. "Jung’, gleich kommt die Helene!" Ja, das passiert nicht alle Tage, dass so ein Star hierherkommt, nach Bergheim, eine mittelgroße Stadt in der Nähe von Köln.

Doch die Starsängerin ist spät dran. Ihr guter Freund Robert ist zwar mit 200 Sachen über die Autobahn gebrettert, aber wer konnte schon mit diesen Baustellen rechnen! Die Sängerin zerrt ihren Rollkoffer ein enges Treppenhaus hinauf. Der Aufenthaltsraum des Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr dient ihr als Garderobe. Zwischen Holztischen und Stühlen zwängt sie sich in eine enge Lederhose, schwarze High Heels und ein Glitzerjäckchen.

Helene Fischer

Wie beim Original: Auch beim Helene-Double kocht die Partymeute

Zwischen Holztischen und Stühlen zwängt sie sich in eine enge Lederhose

Im Türrahmen lehnt der Veranstalter, Daniel Litwin, ein junger Mann, der angestrengt wegzugucken versucht. Sein Kumpel hat ein Bündel Geldscheine in der Hand, 2600 Euro in bar, die Künstlergage des Abends. "Ah, ist das mein Geld, vielen Dank", sagt die Sängerin, "die Rechnung schicke ich euch, okay?" Dann will sie noch wissen, wo sie sich vor ihrem Auftritt verstecken kann, damit das Publikum sie nicht schon entdeckt. Daniel sagt: "Wir stellen einen Bauzaun neben die Bühne, da kannst du warten."

Die Sängerin heißt Victoria Kern, kommt aus Rostock und lebt ziemlich gut davon, eine andere zu sein. Die 29-Jährige arbeitet als Helene-Fischer-Double. Etwa ein halbes Dutzend junger Frauen tourt als Fischer-Imitat durchs Land; Kern gilt als die erfolgreichste von ihnen. Sie singt und tanzt überall dort, wo die echte Helene nicht hinkommt. Auf einer Hochzeit in Zittau, im Einkaufszentrum von Schwerin, beim Kleingartenverein in Kassel. Seit sieben Jahren steht Kern fast jedes Wochenende auf der Bühne, mehr als 1000 Mal sang sie "Atemlos durch die Nacht ... Deine Augen ziehen mich aus" . Manchmal absolviert sie bis zu sechs Auftritte an zwei Tagen.

Helene Fischer : So tourt ihr erfolgreichstes Double durch Deutschland

Etwas verbindet Kopie und Original: Auch die echte Fischer begann ihre Karriere einst auf kleinen Bühnen, machte die Ochsentour über Stadt- und Schlagerfeste. Inzwischen verdient Fischer nach Schätzungen des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" gut 28 Millionen Euro pro Jahr – mehr als Weltstars wie Britney Spears und Céline Dion. Mehr als 1,2 Millionen Zuschauer kamen zu ihren letzten beiden Tourneen. Die echte Helene lässt sich ihre Kostüme vom kanadischen Kostümdesigner Nicolas Vaudelet maßschneidern und braucht 65 Trucks für ihre Bühnenshow. Victoria geht zum Schneider Andreas Kiefer in die Blücherstraße in Rostock und braucht nur einen Rollkoffer auf Tour.

Auch die echte Helene begann ihre Karriere im Bierzelt

"Wenn man als Fischer-Double auf die Bühne geht, liegt die Messlatte hoch" , sagt Victoria Kern, die in Bergheim hinter dem Bauzaun auf ihren Auftritt wartet. Ihr ist klar, dass sie kein Las-Vegas-mäßiges Bühnenspektakel kopieren kann. "Aber ich kann dem Publikum das Helene-Fischer-Gefühl  Gefühl geben."

Helene Fischer

Foto mit Fans

Kern zieht ein goldfarbenes Mikrofon aus ihrer Tasche, ein Markenzeichen von Fischer. Mit ausgebreiteten Armen stolziert sie auf die Bretterbühne. "Hallo, ihr Lieben, wie schön, dass ihr alle gekommen seid! Wer von euch mag die wunderbare Musik von Helene?" Im Festzelt schnellen viele Arme in die Höhe. In der Welt des Fischer-Schlagers dreht sich alles um Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt. Es sind vertraute Botschaften, frisch verpackt. Pop, Fitnessstudio-Sexyness und heile Welt – so geht das Helene-Fischer-Gefühl.

Pop, Fitnessstudio-Sexyness und heile Welt wie bei Helene Fischer

Jan Frieberg vermarktet dieses Gefühl. Der 40-Jährige ist der Manager von Victoria Kern, dem "meist gebuchten Helene-Fischer-Double Deutschlands", wie er mantraartig aufsagt. Frieberg arbeitete vor ein paar Jahren für Ralph Siegel. Einmal schenkte ihm der Schlagerproduzent seine Karte für eine Musikpreisverleihung in Berlin. Da saß Frieberg neben Alicia Keys. "War ganz schön, dieser Glamour, aber ich fühlte mich da wie der Arsch unter den Königen. Ich aber wollte lieber der König unter den Ärschen sein", sagt er.

Frieberg spürte schon 2008, als Helene Fischer zum ersten Mal ganz weit oben in den Charts stand, welche Wirkung ihre Musik und ihre Bühnenfigur auf das Publikum haben. "Sie schafft es, mit ihrer Musik alle ins Boot zu holen" , sagt er. Die Männer fänden Fischer sexy, für die Frauen sei sie wie eine gute Freundin und für die Kids stelle sie kein abgehobenes Idol dar, sondern einen Star zum Anfassen.

Ein Star zum Anfassen

Helene Fischer

„Hat dir jemand schon mal gesagt, dass du aussiehst wie Helene Fischer?"

Damals schon machte Frieberg sich auf die Suche nach einer jungen Sängerin, die dieses heimelige, doch leicht kribbelnde Gemeinschaftsgefühl reproduzieren sollte. Sein erstes Fischer-Double war eine Schülerin aus Fürstenwalde in Brandenburg. Die war zwar blond und schlank, aber mit über 1,80 Meter viel zu groß, um als Helene Fischer  (1,58 Meter) durchzugehen. Seine zweite Kandidatin, eine Musicaldarstellerin aus Hamburg, sang ziemlich gut, aber bald stieg ihr der Erfolg zu Kopf. Sie ließ Friedberg sitzen, um eine Karriere mit eigenen Songs zu starten.

2012 lernte der Musikmanager in einer Discothek in Rostock die Logopädin Victoria Kern kennen. Er sprach sie an: "Hat dir jemand schon mal gesagt, dass du aussiehst wie Helene Fischer? Ich suche eine Double-Sängerin! Hast du Bock?" Ein paar Tage später kam sie zum Vorsingen in sein Tonstudio. Bald darauf organisierte Frieberg den ersten Auftritt – in einem Altenheim in Rostock. "Ich dachte: Wenn Victoria es schafft, dieses Publikum mit ihrer Stimme zu rühren, dann ist sie die Richtige." Die Heimbewohner sollen sehr angetan gewesen sein. Frieberg behauptet sogar, dass ein Wachkomapatient ein paar Glückstränen vergossen habe, als er den perfekt imitierten Helene-Fischer-Gesang von Kern hörte.

Die Heimbewohner sollen sehr angetan gewesen sein.

In Bergheim steuert die Fischer-Double-Show dem Finale entgegen. Victoria Kern wirbelt über die Bühne. Die Musik kommt von einer Festplatte, aber ihr Gesang ist live. Kurz die Augen schließen: Ja, das könnte tatsächlich die Stimme von Helene Fischer sein. Das Publikum singt mit, Paare tanzen vor der Bühne. Frauen liegen sich in den Armen, und die Männer des Junggesellenvereins am Tresen wissen gar nicht, wohin mit sich, als Kern ihnen von der Bühne aus zuzwinkert.

Helene Fischer

"Wir spielen in der zweiten Liga im Showgeschäft, aber wir träumen natürlich immer mal wieder von der ersten."

Manchmal denkt Victoria Kern daran, wie es wäre, könnte sie ihre Fischer-Rolle abstreifen. Am Tag vor ihrer Abfahrt in Richtung Rheinland saß Kern in ihrer neuen Eigentumswohnung in Rostock, in der es glänzt und funkelt wie im Showroom eines Möbelhauses. Neben ihr saß ihr Freund Mario Nowack, der als Robbie-Williams-Double sein Geld verdient. Mario sagte: "Wir spielen in der zweiten Liga im Showgeschäft, aber wir träumen natürlich immer mal wieder von der ersten."

Nur an den Wochenenden, wenn die Leute feiern, stehen sie als Robbie und Helene auf den Bühnen der Provinz. Mario beklebt sich dann seinen Oberkörper mit Robbie-Williams-Tattoos zum Abwaschen. Mehr als 60 Mal pro Jahr steht er mit seiner Band "The Robbie Experience" auf der Bühne. Das Leben als Double läuft gut, auch für ihn.

Der Freund arbeitet als Robbie-Williams-Double

Helene Fischer

Man muss immer in der Rolle bleiben

Doch unter der Woche arbeiten beide daran, sich aus dieser Rolle zu befreien. Im begehbaren Kleiderschrank ihrer Wohnung haben sie ein Mikrofon aufgestellt, um eigene Songs aufzunehmen. Aber nur einmal haben sie bisher gemeinsam gesungen. Das war auf einem Familienfest. Mario durfte Robbie bleiben, aber Victoria musste auf Nicole Kidman umsatteln. War auch kein Problem. Sie sangen das Duett "Something Stupid". Kam gut an, die Nummer, aber sie schütteln das nicht aus dem Ärmel, wie sie sagen. "Auf anderen Familienfesten setzt sich Onkel Dieter eine Elvis-Perücke auf und lässt die Hüften kreisen. Wir nehmen den Job des Doubles sehr ernst, was bedeutet, dass du immer in deiner Rolle bleiben musst. Du selbst bist in solchen Momenten nicht so wichtig", erklärt Mario.

Victoria Kern als Helene Fischer auf der Bühne - die 29-Jährige lebt gut davon, eine andere zu sein.

Victoria Kern als Helene Fischer auf der Bühne - die 29-Jährige lebt gut davon, eine andere zu sein.

Im vergangenen Jahr hat Mario trotzdem mal versucht, als er selbst auf der Bühne zu stehen. Er nahm an einer Castingshow im Fernsehen teil. Er wollte wissen, ob es ohne Robbie Williams geht. Doch die Macher drehten einen kleinen Film über ihn, in dem seine Geschichte als Robbie-Double ausgebreitet wurde. Mario kam nicht über die erste Runde hinaus. Er tröstete sich ein bisschen mit dem Gedanken, dass in den Castingshows sowieso vieles vorher abgesprochen sei, er habe da hinter den Kulissen so einiges mitbekommen. Aber er scheut sich, öffentlich davon zu erzählen. "Ich glaube, die suchen vor allem junge Künstler, die sie nach ihren Wünschen formen können." Mario ist 36. "Da falle ich durchs Raster."

Der Traum aller Double-Sänger: aus dem Schatten treten und selbst ein Star zu werden

Victoria Kern hat ihren Traum von einer Popstar-Karriere noch nicht begraben. Auf dem Beifahrersitz ihres BMW ruft sie auf ihrem Handy den Instagram-Account ihres neuen Bandprojektes auf, "Bonitaz", deutschsprachiger Schlager mit einem Latino-Einschlag, mehr als 14.000 Follower. Gemeinsam mit einer Freundin aus Berlin hat sie einen Plattenvertrag bei einer großen Firma ergattert. "Das wäre schon geil, wenn das mit Bonitaz mal was wird", sagt sie. Die Villa in Kroatien, in der ein erstes Video gedreht werden sollte, war schon reserviert. Die Flugtickets waren gebucht. Aber dann wurde das Projekt auf Eis gelegt. Einige Leute bei der Plattenfirma waren nicht zufrieden mit den Songs. Beim Anhören "fühle man es noch nicht", wurde ihr erzählt.

Helene Fischer

Victoria Kern in ihrem 100.000-Euro-BMW: Sie sucht grad ein neues Auto in derselben Preisklasse

Aufgeben will Victoria Kern nicht. Eines Tages werde sie aus dem Schatten von Helene Fischer treten, hofft sie. Obwohl sie gut in diesem Schatten lebt: Sie besitzt einen BMW M4, der um die 100.000 Euro gekostet hat. Leider ist der Wagen nach 250.000 Autobahn-Kilometern hinüber, weshalb Victoria gerade Ausschau nach einem neuem BMW-Sportwagen in einer ähnlichen Preisklasse hält. Ihren Job als Logopädin hat sie längst gekündigt. Sorgt sie sich nicht, dass vielleicht irgendwann niemand mehr Fischer-Songs hören möchte? "Ich kenne ein Wolfgang-Petry-Double. Der lebt sehr gut davon, obwohl Petry schon lange von der Bühne abgetreten ist."

Nach dem Auftritt im Festzelt unterschreibt Kern noch ein paar Autogrammkarten. Macht strahlend ein paar Handyfotos mit den Kindern. Umarmt die Männer vom Junggesellenverein. Aber sie muss jetzt wieder weiter. Auf dem Wiesnfest in Pohlheim in Hessen, 200 Kilometer entfernt, warten schon rund 4000 Zuschauer darauf, dass das Helene-Fischer-Gefühl nun auch zu ihnen kommt.