HOME

Rammstein: Wild, düster und freizügig – Pornostar Charlotte Sartre ist die Neue von Till Lindemann

Till Lindemann hat sich in New York mit einer Frau gezeigt – Händchen haltend! Die 24-jährige Charlotte Sartre sieht unschuldig aus, ist aber ein bekannter Pornostar.

Am Donnerstag ging Till Lindemann ganz locker in New York spazieren. Aber nicht allein. Der Rocker wurde von Charlotte Sartre begleitet. Er im langen düsteren Mantel, sie bauchfrei im knappen Top. Dazu hautenge Jeans im Wetlock. Beide laufen Hand in Hand miteinander. Sie strahlt, sichtlich glücklich, dass sich "ihr" Till mit ihr zeigt. Wer weiß, ob die Paparazzi-Fotos nur ein Zufall waren?

Der 56-jährige Rockstar lässt das Schaulaufen routiniert über sich ergehen. Till Lindemanns Faible für sexy Frauen ist bekannt. Aber in Sachen offensive Erotik stellt die neue Flamme, selbst Sophia Thomalla in den Schatten. Die Ex-Freundin von Lindemann geizt zwar auch nicht mit ihren Reizen – aber mit Charlotte Sartre kommt auch eine Thomalla nicht mit.

Erotik-Profi

Die 24-Jährige, die in Amerika lebt, ist nämlich ein bekannter Erotik- und Pornostar. Auf Instagram zeigt sie sich gerne in Dessous und mit engen Korsagen. Sie hat einen Hang zur dunklen Goth-Erotik, zeigt sich schlafend im offenen Sarg. Dunkel geschminkt zum Tag der Toten oder sie macht Reklame für ein T-Shirt, auf dem sie als blutverschmierte Vampirbraut zu sehen ist. Das Image dürfte gut zum Rammstein-Frontmann passen. Die legendären Shows der Band spielen nicht nur mit Feuerwerk, sondern auch gern mit morbiden Reizen.

Instagram ist allerdings nur die jugendfreie Spielwiese der Darstellerin, zu viel nackte Haut lässt der Dienst nicht zu. Dafür nutzt Sartre andere Medien, wie Twitter. "Tabulos" umschreibt die Breite ihrer dortigen Aktionen nur ungenügend.

Normalerweise wird zu Beginn so einer Beziehung gerne spekuliert, ob die Neue den wilden Rocker "zähmen" werde. Dieser Gefahr besteht bei Satre augenscheinlich nicht.

Zusammenarbeit im Studio

Lindemann und Sartre sollen sogar schon zusammen gearbeitet haben. Die Frauenstimme zu Beginn des neuen Videos "Knebel" soll die seiner neuen Freundin sein. Der Nachmittag in New York verlief übrigens familientauglich. Die beiden sollen im russischen Restaurant "Marie Vanna" essen gewesen sein, danach stand ein Einkaufsbummel auf dem Programm und zum Abschluss der Besuch einer Halloween-Party.

Lesen Sie auch:

Am Hof des neuen Zaren: Die Liebe von Putins Tochter machte ihn zum Milliardär – die Trennung nahm ihm (fast) alles

TV Serie McMafia: Börsen-Werte, Sex-Sklaven und nackte Gewalt - so herrscht die Russen-Mafia über London

Lady Lucan - Liebe, Wahnsinn und ein erschlagenes Kindermädchen - die Lady und das Biest

Mathe-Lehrerin heimlich gefilmt - jetzt ist Oksana ein Internetstar

Kra