VG-Wort Pixel

Bekannt aus der Netflix-Serie "You" Er spielt einen Pädophilen - jetzt wird Chris D'Elia Belästigung Minderjähriger vorgeworfen

Chris D'Elia
Chris D'Elia ist in Deutschland in der Serie "You" zu sehen, die auf Netflix läuft.
© Chris Pizzello/ / Picture Alliance
Schwere Anschuldigungen gegen Chris D'Elia: Der Comedian soll minderjährige Mädchen sexuell belästigt haben. D'Elia weist die Vorwürfe zurück.

In der zweiten Staffel der beliebten Netflix-Serie "You - Du wirst mich lieben" ist Chris D'Elia in einer nicht unwichtigen Rolle zu sehen. Der US-Amerikaner spielt darin einen Mann namens Henderson, der den gleichen Beruf hat wie er selbst: er ist Stand-up-Comedian. Damit war es das an Parallelen zwischen dem Schauspieler und seiner Rolle, dachte man. Denn dieser Henderson ist pädophil und lädt minderjährige Mädchen zu sich nach Hause ein, um ihnen K.o.-Tropfen zu verabreichen.

Nun sind Vorwürfe gegen den Schauspieler Chris D'Elia aufgetaucht, die ihm eine ähnliche Neigung zu Minderjährigen unterstellen. Den Stein ins Rollen gebracht hatte eine junge Frau, die via Twitter behauptet hat, als 16-Jährige von dem Comedian sexuell belästigt worden zu sein. "Stell dir vor, du bist 16 und wirst von einem Stand-up-Comedian angemacht, der doppelt so alt ist wie du", schrieb die Frau unter anderem - und veröffentlichte Nachrichten die D'Elia an sie geschrieben haben soll.

Die Frau bezweifelt, dass es Zufall war, dass der Schauspieler für die Rolle des Pädophilen gecastet wurde. Mittlerweile haben sich auch andere junge Frauen gemeldet, die von ähnlichen Erlebnissen berichten.

Das sagt Chris D'Elia zu den Vorwürfen

Mittlerweile hat sich auch der Beschuldigte selbst zu den Vorwürfen geäußert: In einem auf "Deadline.com" veröffentlichten Statement leugnet er den Kontakt zu der jungen Frau zwar nicht, schreibt aber: "Ich weiß, dass ich im Laufe meiner Karriere Dinge gesagt und getan habe, die Menschen verletzt haben könnten, aber ich habe zu keinem Zeitpunkt wissentlich minderjährige Frauen verfolgt." Alle seine Beziehungen seien legal und einvernehmlich gewesen, so D'Elia. "Ich habe diese Menschen, die jetzt über mich twittern, nie getroffen oder ihnen unangebrachte Fotos geschickt", schreibt der 40-Jährige.

D'Elia gibt sich selbstkritisch und zerknirscht: "Ich war ein dummer Kerl, der sich absolut von seinem Lifestyle gefangen nehmen ließ. Das ist meine Schuld. Ich habe schon seit einiger Zeit darüber nachgedacht und ich verspreche, dass ich mich weiterhin bessern werde."

Möglicherweise kommt die Reue zu spät. Laut "Los Angeles Times" haben seine Agentur und sein Manager die Zusammenarbeit aufgekündigt. Und auch Penn Badgley, der Hauptdarsteller von "You", ist auf Distanz gegangen: "Die Vorstellung, dass eine Show wie unsere indirekt und unabsichtlich ein Zufluchtsort für Menschen ist, die Missbrauch betreiben, ist sehr verstörend."

Verwendete Quellen: "Deadline.com", Twitter, "Los Angeles Times"

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker