HOME

Unternehmer-Paar: Ehemalige "Die Höhle der Löwen"-Jurorin ist frisch verliebt

Vor einigen Jahren wurde Lencke Steiner deutschlandweit bekannt, weil sie in der Jury der Start-up-Show "Die Höhle der Löwen" saß. Nun ist die Bremer Unternehmerin frisch verliebt.

Die DHDL-Jury von 2015

Ex-DHDL-Jurorin Lencke Steiner (zweite von rechts) hat eine neue Liebe gefunden

Hersteller

Mit ihrem Satz "Ich bin raus" wurde Lencke Steiner als Jury-Mitglied in "Die Höhle der Löwen" berühmt. Seitdem sie nicht mehr bei der Start-up-Show von Vox mitwirkt, hat sie sich ganz auf ihre politische Karriere konzentriert. Am Abend der Europawahl machte die Unternehmerin aus Bremen ihre neue Liebe öffentlich: "Ja, es gibt wieder einen Mann in meinem Leben. Ich bin wieder verliebt", sagte sie der "Bild-Zeitung" und ließ sich auch mit ihm fotografieren.

Ihre neue Liebe ist der 55-jährige Markus Jerger. Er ist Geschäftsführer des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft und Sohn der Charity-Lady Ute-Henriette Ohoven. Kennengelernt haben soll sich das Paar bei der Verbandsarbeit. 

Lencke Steiner: Ex-Löwin ist FDP-Hoffnung

Lencke Steiner selbst war auch als Unternehmerin tätig, ihrem Vater gehörte bis Januar die Firma W-Pack Kunststoffe. Darüber hinaus gilt sie in der FDP als großes Talent. Aktuell ist Steiner Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten in der Bremischen Bürgerschaft. Im Gespräch mit der "Welt" antwortete Steiner auf die Frage, ob sie nun in erster Linie Politikerin und nicht mehr Unternehmerin sei, mit "ja".  Nach dem Verkauf der elterlichen Firma ein wenig überraschendes Statement. Neben der Politik will sie sich stärker in dem Bereich Motivationsreden und Moderation engagieren. Steiner hatte sich vor einem Jahr von dem Frankfurter Unternehmer Philippe Steiner getrennt. Die beiden waren vier Jahre verheiratet

Die Familie Ohoven ist in verschiedenen Branchen aktiv, bekannt ist die Familie vor allem durch ihre Charity-Aktivitäten. Ute Ohoven (73) engagiert sich seit Jahrzehnten unter anderem für bedürftige Kinder. 1992 wurde sie zur "Unesco-Sonderbotschafterin" ernannt. In erster Ehe war sie mit dem dem Industriellen Bernd Carlo Jerger verheiratet und bekam mit ihm zwei Kinder. Ihr Sohn Markus Jerger wurde 1964 geboren und war bis 2009 mit Natalie Gütermann, Tochter des gleichnamigen Nähgarn-Imperiums, verheiratet.

kg
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(