VG-Wort Pixel

Hollywood Zach Galifianakis rettete eine 87-Jährige vor der Obdachlosigkeit und zahlt seit Jahren ihre Miete

Schauspieler Zach Galifianakis
Schauspieler Zach Galifianakis ("Hangover")
© YLMJ / Picture Alliance
Schauspiel-Star Zach Galifianakis ("Hangover") kümmert sich schon lange um eine alte Freundin, die unverhofft Pech im Leben hatte. Dies ist wohl eine der schönsten Geschichten aus Hollywood.

Es ist eine Geschichte, wie man sie derzeit gut brauchen kann – in diesen schwierigen Pandemiezeiten ist es schön, einmal etwas rundum Positives zu lesen. Zu verdanken haben wir das dem Schauspieler Zach Galifianakis, der dank der frechen Comedy-Reihe "Between Two Ferns" und seiner Rolle in den "Hangover"-Kinofilmen bekannt wurde.

Doch auch der erfolgreiche US-Comedian hat einmal klein angefangen. Als junger Mann trat er bei jeder Gelegenheit in kleinen Läden, Bars und Burgerrestaurants in Los Angeles auf, in der Hoffnung auf den großen Durchbruch. Geld gab es dafür lange Zeit nicht, abgesehen von kleinen Spenden seines Publikums. Der heute 52-Jährige konnte es sich entsprechend nicht leisten, auf großem Fuß zu leben. Sein Apartment war sogar zu klein, um eine Waschmaschine aufzustellen – also brachte er seine Wäsche regelmäßig in einen kleinen Waschsalon in der Nachbarschaft. Dort traf er Elizabeth, genannt Mimi, Haist.

Für Zach Galifianakis war Mimi eine Freundin in harten Zeiten

Mimi Haist, heute 87, arbeitete mehr als zwei Jahrzehnte im Waschsalon. Das Gehalt war nicht hoch, aber sie liebte ihren Job, da ihr die Gespräche mit den Besuchern Spaß machten. Im Viertel war Haist eine kleine Berühmtheit, die jeder gern hatte. Doch speziell zwischen Galifianakis und der alten Dame entwickelte sich eine echte Freundschaft. Bis der Comedian eines Tages nicht mehr kam. Durch eine der Hauptrollen im ersten "Hangover"-Film hatte er den lange ersehnten Karrieresprung geschafft, war bekannt geworden und verdiente plötzlich gut. Gut genug für eine Unterkunft, in der (nicht nur) eine Waschmaschine Platz hatte. In den Waschsalon musste er nicht mehr gehen.

Vergessen hat er seine alte Freundin Mimi aber nicht. Und eines Tages hörte er, dass die alte Dame ihren Job im Waschsalon verloren hatte und sich deshalb ihre Wohnung nicht mehr leisten konnte. Obdachlos geworden, war sie notdürftig bei Freunden untergekommen. Ihr Gehalt hatte nie gereicht, um Rücklagen anzusparen. Das wollte der inzwischen wohlhabende Hollywodd-Star so nicht stehenlassen: Er machte sich auf die Suche nach Mimi Haist, und traf sie schließlich in der Wohnung einer befreundeten Familie. Galifianakis versprach ihr, sich um eine Wohnung für sie zu kümmern und alle Kosten dafür zu übernehmen.

In der Not ließ er Mimi nicht hängen

Und dabei blieb es nicht: Er holte seine Kollegin, die Schauspielerin Renee Zellweger, mit ins Boot, die eine Leidenschaft für Innendesign hat. Sie plante (und kaufte) Mimi Haist die komplette Inneneinrichtung für deren neue Wohnung. So luxuriös hatte die 87-Jährige sich ihren Alterssitz vorher nie vorgestellt.

Es blieb nicht bei dieser einen netten Geste: Der Comedian und seine ganz besondere Freundin habe ihre Freundschaft seither wieder so eng wie früher aufgenommen. Zu den Hollywood-Premieren seiner Filme "Hangover 2" und "Die Qual der Wahl" lud Galifianakis nicht etwa seine Partnerin oder ein Familienmitglied ein – sondern die Frau, die ihm einst in schwierigen Zeiten Mut gemacht und für gute Laune gesorgt hatte. Mit einer Limousine holte er Mimi ab und schritt mit ihr über den roten Teppich. "Ich ziehe mich nett an und eine Freundin hilft mir mit dem Make-up", berichtet die 87-Jährige. "Für mich ist das ein großer Spaß, ich hätte nicht gedacht, dass ich sowas mal erlebe. Hinterher werde ich mit der Limo wieder heimgefahren."

Quellen:  "Goalcast", Instagram

wt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker