HOME

Reaktion auf Proteste: Macron kündigt niedrigere Steuern an

Paris - Nach einer monatelangen Bürgerdebatte hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron eine deutliche Senkung der Einkommensteuer angekündigt. Es gehe um Erleichterungen «für diejenigen, die arbeiten», sagte Macron in Paris. Der 41-Jährige kündigte weiter an, dass Rentner mit Bezügen unter 2000 Euro vom kommenden Jahr an einen Teuerungsausgleich erhalten sollen. Er reagierte damit auf Kritik von Rentnern an der Regierungspolitik. Macron sagte außerdem, dass bis 2022 keine Krankenhäuser und Schulen geschlossen werden sollen.

Macron will Reformpläne nach Bürgerdebatte vorstellen

Paris ehrt Retter von Notre-Dame

Präsident Macron zeichnet Retter von Notre-Dame aus

Video

May trifft Macron

Sie nennen sich "Gelbwesten" und sie protestieren in ganz Frankreich und mittlerweile auch in Nachbarländern wie hier in Belgien. Ihre Motive sind diffus - aber der Blick aufs gelbe Jersey eint. Ein Blick auf ihre Ziele.

Krawalle in Frankreich

1200 Euro Mindestrente, Erhalt von Postämtern - die Forderungen der "Gelbwesten" übersetzt

Von Andrea Ritter
Deutschland fordert die Schließung seit langem

Macron: Atomkraftwerk Fessenheim wird im Sommer 2020 abgeschaltet

Der nachgebaute Eisenbahnwaggon von Compiègne

Merkel und Macron erinnern an Waffenstillstand 1918

Macron und Benalla auf einer Messe im Februar

Druck auf Frankreichs Präsident Macron in Affäre Benalla steigt

Innenminister Gérard Collomb in der Nationalversammlung

Frankreichs Innenminister macht Präsidialamt für Benalla-Affäre verantwortlich

Macron (r.) mit Benalla am 14. Juli 2018

Offizielles Ermittlungsverfahren gegen Macrons Ex-Mitarbeiter Benalla

Macron (r.) mit Benalla am 14. Juli 2018

Erste Reaktion von Macron zu Skandal um Ex-Mitarbeiter Benalla

der französische Präsident Emmanuel Macron (l.) und US-Präsident Donald Trump

Konfrontation vor G7

Macron droht Trump auf Twitter - und bekommt prompt eine Antwort vom US-Präsidenten

"Erst Macron, dann Merkel - wer hat mehr bei Trump erreicht?" Anne Will (.r.) hat sich mit ihrem Talk-Thema vergaloppiert
TV-Kritik

"Anne Will"

Kuscheln, bis die Zölle kommen

Alice Weidel, Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, spricht bei der Plenarsitzung des Deutschen Bundestages anlässlich des 55. Jahrestages des Élysée-Vertrages in Berlin

55 Jahre Élysée-Vertrag

Bundestag feiert deutsch-französische Partnerschaft - nur eine Partei spricht von "Heuchelei"

George W. Bush setzte auf die gepanzerte Langversion des Cadillac DTS

Panzerlimousinen - mobile Trutzburgen

Auf Nummer sicher

Präsident Emmanuel Macron und Pierre de Villiers auf einer Militärparade am 14. Juli

Machtkampf

Französischer Generalstabschef im Streit um Sparmaßnahmen zurückgetreten

Emmanuel Macron: Der neue fanzösische Präsident scheint unbesiegbar
stern-Reportage

Brigitte und Emmanuel Macron

Der Unwiderstehliche und seine Meisterregisseurin

Von Stephan Maus
Emmanuel Macron beim Pariser Rathaus nach seiner Ernennungszeremonie am Sonntag

Neuer französischer Präsident

Emmanuel Macron zum Antrittsbesuch in Berlin

Emmanuel Macron, der neugewählte Präsident Frankreichs, jubelt in Paris seinen Anhängern zu

Parlamentswahl

Nächste Wahl schon im Juni: Warum sie für Macron genauso wichtig ist wie die aktuelle

Macron gewinnt Frankreich-Wahl
Ticker

News des Tages

Macron will "Einheit der Nation" wiederherstellen

Emmanuel Macron ist Präsident von Frankreich
Kommentar

Macron ist Frankreichs Präsident

Er braucht uns!

Das könnte sie auch interessieren