Schließen
Menü
Cannelle

Kann das sein ?

Portugiesen die in Deutschland jahrelang tätig waren, und nun eine Altersrente beziehen, zogen zurück nach Portugal. In D haben sie sich abgemeldet (wo auch immer), aber eine Briefkastenadresse behalten. In P haben sie sich nicht wieder angemeldet. Nun bezahlen sie keine Steuern mehr weder in D noch in P. Ist das möglich ?
Frage Nummer 94009

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (41)
Dorfdepp
Und wohin wird die Rente überwiesen?
Cannelle
Auf eine deutsche Bank und von dort aus auf eine Bank in P.
Dorfdepp
Irgendwie ist das schwer vorstellbar. Der Portugiese ist doch in Portugal nicht geschäftsfähig, wenn er dort nicht gemeldet ist. Dann muss er alle Geschäfte über Deutschland abwickeln, z.B. wenn er eine neue Krankenkassenkarte bekommt. Sind denn die Steuern auf Renten in Portugal so hoch, dass sich der ganze Aufwand, der ja auch mit Kosten verbunden ist, lohnt?
Cannelle
Das weiss ich eben nicht so genau, aber es geht um Rentner die nicht mehr arbeiten. Habe gelesen dass in P die Altersrenten von Ausländern gar nicht zu versteuern sind. Dies um ausländische Rentner anzulocken. Aber die Portugiesen selber müssen anscheinend ihre (auch ausländischen) Altersrenten versteuern. Deshalb melden sie sich in P nicht an. Vielleicht bleiben die einfach in D weiterhin bei der Krankenkasse versichert und reisen für ärztliche Behandlungen nach D. Mein deutscher Cousin hat eine Portugiesin geheiratet und ist vor 20 Jahren mit ihr nach P ausgewandert. Nun hat er dort im Dorf portugisische "Rückwanderer" die ihm ständig sagen, dass er eben eine Adresse hätte behalten sollen in D und sich in P nicht hätte anmelden sollen. Das nervt ihn, er muss für seine kleine deutsche Rente sehr viel Steuern bezahlen. Nun bat er mich um Informationen, denn er hat weder PC noch Internet. Ich habe nichts nutzbares gefunden...
Dorfdepp
Tut mir leid, Canelle, wie du schon merkst, weiß ich keine Antwort. Ich versuche nur zu verstehen, wie so etwas gehen soll. Hat denn dein Cousin die portugiesische Staatsbürgerschaft bekommen? Dann ist er aber nach 20 Jahrer dort kein Rückwanderer, das erkennt die Rentenversicherung am Versicherungsverlauf.
Dorfdepp
Nachtrag Canelle, das mit dem Versicherungsverlauf war eben nicht richtig. Die Versicherung berücksichtigt die Beitragszeiten. Dein Cousin hätte sich ja vor 20 Jahren selbsständig gemacht haben können, hat aber Anspruch auf Leistungen aufgrund der gezahlten Beiträge. Aber ein Trost bleibt trotzdem, weil die Rentenversicherung einen automatischen Datenabgleich mit den Meldeämtern durchführt. Damit wäre es also unmöglich, in Deutschland Rente zu beziehen, wenn man dort nicht gemeldet ist. Somit hätten die portugiesischen "Experten" Unrecht.
bh_roth
Niemand, der im EU-Ausland wohnt, muss zur ärztlichen Behandlung nach Deutschland zurück. Die deutsche Kassenkarte gilt überall. So kann auch jemand, der in Portugal wohnt, und seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, in Portugal zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen, auch ohne dass er dort gemeldet ist. Probleme gibt es nur, wenn es im Land der Behandlung andere Kassenleistungen gibt. Da muss man dann möglicherweise einen Anteil selbst bezahlen.
bh_roth
Dorfdepp: Auch kann man sich die Rente überall hin in der EU überweisen lassen. Man muss nicht über ein deutsches Konto verfügen, und man muss dort, wohin das Geld überwiesen wird, nicht gemeldet sein. Man muss nur vor Ort über ein Konto verfügen, und man muss jedes Jahr nachweisen, dass man noch lebt.
Dorfdepp
@ bh_roth
Dann wäre Camelle's erster Teil der Frage beantwortet, man braucht für die Rentenzahlungen keine Briefkastenadresse in Deutschland. Wenn aber man in Portugal nicht gemeldet ist, lebt man dort als Illegaler, der keine Steuern zahlt. Da wird es schwierig, eine jährliche Lebensbescheinigung zu erhalten, die i.d.R. vom Einwohnermeldeamt ausgestellt wird.
machine
@Cannelle: Off Topic. Enjoy it
Cu
machine
@Cannelle: Something more. Mind the link.
Welcome back.
bh_roth
@Dorfdepp: Entschuldige, dass ich dich korrigiere, aber die Lebensbescheinigung kann die Gemeinde, die Post, die Polizei oder die Feuerwehr abstempeln. Es geht dabei nicht um einen Abgleich der Melderegister. Es geht nur darum, ob derjenige, der die Lebensbescheinigung vorlegt, mit dem, der auf der Bescheinigung angeschrieben ist, identisch ist. Da glotzt der Schalterbeamte (bei der Post z.B.) lediglich auf den Ausweis (Perso), vergleicht das Bild und die persönlichen Daten mit dem Menschen, unterschreibt und drückt seinen Stempel drauf. Ich könnte dies, wenn ich in Slowenien wohnhaft wäre, auch in Österreich bestätigen lassen. Das, was der Prüfende zu tun hat, ist auf dem Formular in mehreren Sprachen: in deutsch, englisch (beides immer) und zusätzlich in der Sprache des Landes, wohin das Geld geschickt wird.
bh_roth
Die zu zahlenden Steuern werden von der Rente in Deutschland automatisch abgezogen. Es kann also nicht sein, dass diejenigen, von denen Cannelle schreibt, weder in D noch in P Steuern zahlen. Und man ist, dank der Freizügigkeit EU, als Rentner in keinem anderen Land steuerpflichtig außer dem, von dem man die Rente bezieht.
Im Übrigen wird der Begriff "Auswandern" arg strapaziert, denn ich kann meinen Wohnsitz in der EU frei wählen, ohne dass ich auswandern müsste. Deshalb gehe ich davon aus, dass es sich nicht um "Auswandern" handelt, sondern nur um Wohnsitzverlegung ohne erneute Anmeldung.
machine
@Cannelle: The last one. See you in the evening.
MfG machine
Skorti
Also wenn sie in Deutschland noch eine Briefkastenadresse haben, sind sie in Deutschland auch noch gemeldet. Somit sind sie in Deutschland steuerpflichtig.
Wenn sie keine Steuer zahlen, dann handelt es sich offenbar um Renten, die unterhalb des deutschen Steuerfreibetrages liegen.
Diese Renten können natürlich in Portugal steuerpflichtig sein. Dann handelt es sich
bei dem Vorgehen um ein Verhalten am Rande der Legalität, aber auch nicht anders als deutsche Rentner, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, aber in Thailand leben.
Skorti
Die Lebensbescheinigung kann vielleicht jeder abstempeln, aber woher bekommt man ohne Wohnsitz nach Ablauf des alten Persos einen neuen?
machine
Eines ist mir noch eingefallen. Datt mitti Links weiste ja.
MfG machine
bh_roth
Skorti, ein Rentner aus Deutschland gilt in der EU als in Deutschland steuerpflichtig, ob es nun dort auf Grund von Steuergrenzen zu einer tatsächlichen Versteuerung kommt oder nicht. Und in der EU darf nicht doppelt besteuert werden. Somit ist es nicht einmal grenzwertig. Ich habe mit mehreren angemeldeten Wohnsitzen in der EU nirgends angeben müssen, wo was versteuert wird, und wie viel das ist. Und meine Frau auch nicht.
Cannelle
Bonjour tout le monde, habe gepennt wie ein Stein und erst jetzt eure Meldungen gelesen. Vielen vielen Dank dorfdepp und bh. Eigentlich hatte ich mir das alles schon ein wenig in diese Richtung zusammengereimt. Aber da ich die Regeln in D nicht kenne, bin ich froh dass ihr mir das erklärt habt. Habe alles ausgedruckt und werd es meinem Cousin zusenden. So kann er sich selber eine Meinung bilden und braucht sich nicht mehr zu ärgern indem er denkt er hätte alles falsch gemacht. Im übrigen find ich auch, dass so ein illegaler Aufwandstress sich gar nicht lohnt. Mein Cousin hat sowieso schon Herzbeschwerden. Ich wünsch euch einen wunderschönen Tag und nochmals merci beaucoup !
Cannelle
Primus... amazing songs, I love Knopfler and Knöpfli too... Lindsey++ cool, ma violoniste préférée... Et, voici pour toi...
Cannelle
Hem primus, habe vergessen... avec dent-de-lion séchés c'est meilleurs !
machine
@Cannelle: See you later. But no French at all. It´s a long time gone since...
bh_roth
Skorti: Das mit dem Perso ist ein Argument. Aber nicht für den Reisepass. Den habe ich mir z. B. in Marseille beim deutschen Konsulat ausstellen lassen, als ich noch fest in Frankreich wohnte. Und das, ohne dass ich in Frankreich gemeldet gewesen wäre (musste ich auch nicht, aber das ist ein anderes Thema)
Cannelle
Refresh it primus... with this !
Skorti
bh_roth, was ist denn für dich ein Rentner aus Deutschland?
Ein deutscher Rentner? Ein Rentner, der in Deutschland gemeldet ist?
Oder ein irgendwo in der EU lebender Rentner, der aus Deutschland Rente bezieht.
Um den letzten Fall geht es. Aus der Beschreibung geht ausdrücklich hervor, dass diese im Ausland Steuern zahlen, sofern sie da gemeldet sind, wo sie wirklich leben.
Damit ist eine Briefkastenadresse an der Grenze zum Steuerbetrug.
Skorti
Wenn es dir um die angesprochenen deutschen Rentner im Ausland geht, die von mir verglichen auch am Rande der Legalität handeln, wenn sie offiziell in Deutschland gemeldet bleiben, dass bezieht sich nicht auf die Steuer, sondern auf Sozialbetrug.
"Ein Umzug ins Ausland kann im Einzelfall Auswirkungen auf den Rentenanspruch oder die Rentenhöhe haben. ... Die Rente kann nicht immer in unveränderter Höhe weiter gezahlt werden, im Einzelfall kann sie sogar gänzlich entfallen."
Eine solche Rentenkürzung umgehen die netten Rentner in Thailand, wenn sie in Deutschlan noch eine Brifkastenadresse haben.
Skorti
Das bezieht sich natürlich nicht auf EU-Länder, darum hatte ich extra von Thailand als Beispiel geschrieben.
machine
Cher Cannelle, huch, begnadet! Aber was hat diese Session mit meinen mangelnden Kenntnissen der Französischen Sprache zu tun??
machine
bh_roth
Ing: Sorry, ich ging davon aus, weil bei meiner Frau, sie bezieht Rente aus Deutschland, das so ist. Sie bekommt die um die Steuer verkürzte Rente ins Ausland überwiesen. Dazu mussten wir nichts unternehem, daher nenne ich das automatisch. Bei mir als Pensionist wird der Steueranteil von Finanzamt Düsseldorf automatisch einbehalten.
machine
Cannelle, willkommen in der Familie.
Hat etwas gedauert, war aushäusig.
MfG machine
Amos
Multilingual? Primus Englisch, Cannelle Französisch. Was kommt als Nächstes? Ungarisch?
Dorfdepp
Primus kann bestimmt sehr gut Französisch. Nur mit der Sprache hapert es noch etwas.
machine
Nee Amos, Primus Englisch, Bulgarisch, Italienisch, selbst noch etwas Spanisch. French learned so many years ago, but never used. Therefore forgotten, not rotten.
O.K.?
Amos
Da kann ich nicht mithalten.
Opal
Wo ist der Button um das alles wieder auf Deutsch umzustellen???
Amos
Unten rechts in der Taskleiste. Viel Erfolg!
moonlady123456
Geh`Dein Nickerchen machen, Amos.
Sonst wirst Du noch `ne richtig fiese Möppes!
elfigy
an so fremdsprachenfetzen erkannte man früher die primaner
Cannelle
Hallo Leute, bin auch zurück, war sogar drüben in D um einen Riesencappuccino zu geniessen.
Amos
Das ist erfreulich und gibt der WC einen angenehmen Aspekt.