Sockensuppe

welches land steht als nächstes auf putins hitlist

oder wird er aufhören nach der Ukraine
Frage Nummer 3000270421

Antworten (18)
Sockensuppe
auf einem hintergrund von einem video mit dem diktator von belarus war ja eine karte von moldavien zu sehen mit zeichnungen. von welchen orten man dort einmarschieren könnte. daher denke ich. dass es die als nächstes trifft.
wokk
Glaubst du wirklich, dass er so doof ist, seine Pläne so plump offenzulegen?
Skorti
Er wird zumindest weiter vorgeben wollen, russische Minderheiten vor Unterdrückung zu schützen. Also sind Moldawien und Berlin-Marzahn am wahrscheinlichsten.
Musca
Die Mischung zwischen Intelligenz und Größenwahn war schon immer gefährlich. Kommt jetzt noch fehlende Emphatie dazu, dann wird es richtig brisant. Deswegen traue ich Putin alles zu. Auch das er auf den roten Knopf drückt.
Sockensuppe
Ici traue ihm nicht nur zu den roten knopf zu drücken sondern ich glaube , dass er das noch machen wird.
Musca
Ich hoffe, das Sockenpuppe falsch liegt.
wokk
Falls Sockenpuppe richtig liegen sollte, würde ich gern zuerst sterben . . .
Sockensuppe
hoffe ich natürlich auch. leider ist putin ein wahnsinniger wie hitler, der immer aggressiver wird.
Sockensuppe
Aus meiner Sicht wäre es an der Zeit die Ukraine mit Hubschraubern und Flugzeugen auzustatten. Oder will man zuschauen, wie Putin die ganze Zivilbevölkerung auslöscht?
wokk
Werden wir ihnen auch die nötigen Flugplätze schicken . . . ?
U.S.
..ich würde sagen, das Land welches Russland als nächstes eine Rakete über den Zaun schießt, liefert das Argument.
Ich denke auch der Westen unterschätzt diesen Gegner. Wenn ich mir die Größenverhältnisse anschaue ...wer soll das (oder ihn) aufhalten?
Sockensuppe
Das mag sein, aber vielleicht verliert Putin dann immerhin die Lust, sich anschliessend das nächste Land vorzuknöpfen.
Sockensuppe
Ich denke, wenn es Gegenwehr in der Luft geben würde, würde Putin evtl. auch die Strategie ändern und nicht mehr alles kaputtbomben.
U.S.
...sowas wie eine MiG-31DZ, MiG-31B oder MiG-31BS sind keine Segelflieger. Also "Gegenwehr" in der Luft halte ich für ein halbes "Selbstmordkommando".
Deho
Geschichte wiederholt sich nicht, aber man kann aus ihr lernen, z.B., dass sich Appeasement-Politk rächt.

Hitler war ein größenwahnsinniger Diktator, der eine schwache Demokratie ausgehebelt hat, der von einem großdeutschen Reich geträumt hat, ein Verbrecher, dem das eigene Volk und andere Völker völlig egal waren, der friedliche Nachbarvölker überfallen und einen Weltkrieg angezettelt hat. Wir wissen, wie das ausgegangen ist.

Putin ist ein größenwahnsinniger Diktator, der eine schwache Demokratie ausgehebelt hat, der von einem großrussischem Reich träumt, ein Verbrecher, dem das eigene Volk und andere Völker völlig egal sind, und der friedliche Nachbarvölker überfallen hat. Ob er einen Weltkrieg anzettelt, wissen wir nicht, und auch nicht, wie das ausgeht.

Was wir wissen ist, dass er in der Ukraine miltärisch nicht so erfolgreich wie geplant ist. Ob er sich da noch zusätzlich mit der NATO anlegen will, wissen wir nicht, aber wir wissen, dass der Westen für ihn unerwartet geschlossen auftritt und auch rote Knöpfe hat. Das Gleichgewicht des Schreckens, aus dem kalten Krieg bekannt, dürfte er noch kennen.
Sockensuppe
Nur Hitler hat auch nicht mehr rational gehandelt irgendwann, z.B. als er der USA den Krieg erklärt hat. Das gleiche befürchte ich von Putin.
Sockensuppe
Meine Hoffnung liegt auf den russischen Generälen, dass die den notfalls stoppen. Jedenfalls würde ich es denen am ehesten zutrauen.
Sockensuppe
Ich denke das Problem von Putin ist, da er keinerlei Empathie besitzt konnte er nicht erkennen, dass andere Empathie mit der Ukraine haben könnten. und dadurch war es ihm nicht möglich, vorab zu sehen, dass sich fast die ganze welt gegen ihn wenden könnte.