HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000005652 Croc

Weshalb immer Titten?

Es ist immer das gleiche. Erst wollen die Männer mich küssen. Oh Hilfe, Kotz würg.
Dann gleich an meine Titten packen. Weshalb das?

Antworten (61)
Skorti
Sehschwäche?
Gast
@Croc: machen Sie sich keine Gedanken wegen einiger "launischer" Leute hier,..
Zur Frage: Natürlich ist das reine Zeitverschwendung seit der Erfindung von Gleitmittel.
hphersel
Möänner finden Titten schlicht und einfach geil. Allerdings vergessen sie vor lauter Geilheit, dass Titten berührungsempfindlich sind und dass es ihnen (also den Männern) selber auch nicht gefallen würde, wenn frau ihnen gleich - also ohne Vorspiel - ans Gemächt packt.
Amos
Sollen sie lieber gleich an die Mumu fassen????
belein
Andersrum ist es sexuelle Belästigung. Küssen (bitte ohne Zunge) ist doch nett!
Cordelier
Croc, das ist doch dein Job, oder????
Croc
Ja, das ist ein Teil meines Berufes.
Ich frage hier ja nur, weshalb es immer das Gleiche ist. Niemals wie im Film. Dass man mich zärtlich über die Haare streicht oder gar am Ohrläppchen knabbert.
Immer gleich ran.

Gott grüß die (erotische) Kunst.

starmax
Igitt, Bananenbieger - du hast Titten?
Gast
Keine Angst, die wollen nur heraus finden, ob deine Lippen und Brüste echt sind.
Croc
Ich habe ja keine Angst.

Croc
Amos, du Genießer.
Was ist eine Mumu? Braucht man das zum Kochen?

Gott grüß die (kulinarische) Kunst.

Croc
Oh je, Hilfe.
Heißt das nicht besser dass man mir zärtlich über die Haare streicht?

Gott grüß die (orthografische) Kunst.

bh_roth
Hört hört! Zur orthographischen Kunst gehört auch ein Komma vor dem Wort "dass".
Croc
Es war ein Zitat. Mein eigenes.
Aber Danke für die Hilfe. Und dafür, dass du den Unterschied zwischen »dass« und »daß« (das es nicht gibt) endlich begriffen hast.
Durch meine Hilfe.

...hihihi ...
Croc
Oh je bh_roth!
Der falsche Mann. Ihr macht mich ganz tüdelich.

hphersel
"jemandem" über die Haare streichen ist richtig. Also in Deinem Falle "mir".
Zur eigentlichen Frage: Dein Job ist es, sexuelle Dienste bereitzustellen. Und füe die allermeisten Menschen, die Deine Dienste in Anspruch nehmen, steht ihr eigenes Wohlbefinden im vordergrund. Aus deren Sicht ist es Dein Job, sich um deren Wohlbefinden zu kümmern. Deine eigenen Wünsche interessieren dabei nicht.Das ist im Denkmuster solcher Leute einfach nicht vorgesehen. Traurig, aber wahr...
Gast
genau beschrieben HP:

Hamburg und Prostitution, das gehört irgendwie zusammen. In ihrem Fotoband "Halbe Stunde" schaut Tanja Birkner hinter die Kulissen und lässt Männer und Frauen zu Wort kommen, die täglich auf der Straße stehen, um ihre Körper zu verkaufen.
http://www.stern.de/familie/leben/buch-fotoprojekt---halbe-stunde--6371566.html
Croc
hphersel:
wie so oft in dieser Gemeinschaft hast du recht – wenn auch nicht ganz.
Die meisten Herren, die meine Nähe suchen, sind verheiratet und haben Kinder. Sie suchen Wärme, die sie zu Hause nicht bekommen. Ich bin hübsch, weil ich auf mich achte. Ich haue mir sehr selten mal eine Sahnetorte rein.
Deren Frauen sehen aus — da magst du gar nicht daran denken, wie das wohl aussieht, wenn sie ihre Hüllen fallen lassen.
Die Herren bezahlen für das, was sie bei mir bekommen.
Elegantes Auftreten. Manche stellen mich als ihre Tochter vor ... hihihi ... ich mag das. Gutes Benehmen. Wärme.
Ich bekomme das auch mit dem Augenaufschlag hin. Bewunderung.
Sex. Ja, auch. Das ist aber meistens nur 10% einer Beziehung.
Es antwortet aber nicht meine Frage: Weshalb immer gleich auf meine Titten?

Gast
Croc, was wär aus deiner Sicht die korrekte Reihenfolge?
Croc
Omas,
also, nun möchte ich mich mal ganz klar ausdrücken, ohne dich verletzen zu wollen:
Ich verkaufe weder meinen Körper noch meine Seele.
Ich verkaufe einen Dienst wie die Frau an der Aldi Kasse.

Gast
Hatte ich schon vorher verstanden.
Gast
Was ist die richtige Reihenfolge beim Dienste verkaufen?
1) Vorauskasse
2)
3)

n)
Croc
Omas:
Da sind wir dann schon wieder bei meiner Frage. Und ich meine das ganz freundlich, keineswegs als Vorwurf:
»Was ist die korrekte Reihenfolge?«
Muss es eine Reihenfolge geben? Gleich auf meine Titten?
Mann!
Lass dir doch mal etwas einfallen. Nicht nur für mich. Für dich selbst auch.
Die Reihenfolge ist
1.) Grabsch Titten
2.) Fick
3.) Umdreh
4.) Schnarch.

Hast du einen Rasierpinsel aus Dachshaaren?

hphersel
Ich habe es in meinem ersten Beitrag schon mal geschrieben: Titten sind geil!
Es gibt aber noch einen anderen Grund: Besitzanspruch und Macht. Das läuft unterbewusst, auf der Ebene der Körpersprache. Derjenige, der einen anderen Menschen berührt, signalisiert damit seine Stärke und Überlegenheit; der Griff ans Geschlchtsorgan (auch Brüste sind ein solches!) akzentuiert diese Aussage noch.Der Griff an die Brüste signailisiert: "Ich habe für Dich bezahlt, jetzt gehörst Du mir, und ich kann tun, was ich will - jedenfalls solange es innerhalb der vereinbarten Grenzen geschieht. Was Du dabei empfindest, ist mir gleichgültig. Ich habe keine Lust, auf Dich und Deine Bedürfnisse oder Wünsche Rücksicht zu nehmen. Im Gegenteil: Du wirst dafür bezahlt, dass ich meine Bedürfnisse und Wünsche an Dir abreagieren kann."
Croc
Danke.
Frage beantwortet.
I rest my case.

Gast
Also Küssen entfällt (mein weiß ja nicht was oder wenn Du vorher im Mund gehabt hattest).
Titten nö, kannst selber machen wenn du möchtest.
Somit:
1) ausziehen
2) ins Bett fallen
3) passive die Dienste genießen (Pos 1)
4) passive die Dienste genießen (Pos 2)
..
x) passive die Dienste geniesen (Pos x)
y) blah blah und Scheine auf den Nachttisch
ing793
in den Filmen fängt das aber immer mit "y" an.
hphersel
Sowohl die Reihenfolge als auch die Punkte 3-y sind sicherlich verhandelbar. Ich gehe erstens davon aus, dass Croc weiß, bei wem sie Vorkasse verlangen muss und wen sie so lange kennt, dass sie ihm dahingehend vertraut, dass er seinen Teil der Abmachung ebenfalls einhalten wird, und zweitens glaube ich auch nicht, dass die Männer immer passiv sind. Ich glaube oder befürchte viel eher, dass viele Männer sich gegenüber einer Prostituierten Rücksichtslosigkeiten erlauben, die sie sich gegenüber ihren Ehefrauen niemals erlauben würden. Aber das weiß Croc aller Wahrscheinlichkeit nach viel besser als die meisten von uns...
Gast
nach Anregung von HP

Somit:
a) blah blah
b) Leistungsumfang aushandeln

c) evtl. Vorauskasse

1) ausziehen
2) ins Bett fallen
3) Leistungsumfang 1 abarbeiten
4) Leistungsumfang 2 abarbeiten
..
x) Leistungsumfang x abarbeiten
y) blah blah und fragen wie gut man(n) war
hphersel
Einspruch bei Punkt y:
Mann fragt nicht, wie gut er war, sondern stellt selbstgefällig fest, *dass* er gut (oder sogar sehr gut) war...
Gast
HP:
vor oder nach der Zigarette?
Amos
Und was machen Nichtraucher, Totschka-U?
hphersel
keine Ahnung. ich bin Nichtraucher.
Gast
gehen Nichtraucher in ein Etablissement?
hphersel
Jetzt klinke ich mich hier aus. Crocs Frage hatte durchaus einen ernstzunehmenden Hintergrund, aber jetzt wird's lächerlich...
Gast
HP,
welchen ernsten Hintergrund!
Bitte noch erklären...
hphersel
Wenn Du das nicht verstanden hast, nutzt auch eine Erklärung nichts. Denn im Gegensatz zu den meisten anderen hier nehme ich croc durchaus ernst.
status-quo-fan
Es muss allerdings jedem unbenommen bleiben Croc mehr oder weniger ernst zu nehmen; genau wie dem ehemaligen Bananenverbieger!

Und beleidigen - wie in der Vergangenheit nur allzu häufig geschehen - muss man sich allemal von ihm/ihr auch nicht!!
Gast
hp,
ich nehme Sie und Croc ernst.
Croc hat für mich einen Wiederspruch dargelegt.
Wenn ich es „Kotz Würg“ finde (ernstzunehmende Aussage von Croc die ich auch teile) sollte ich mich (ernsthaft) fragen ob ich im richtigen Geschäft (Erotische Dienstleistung gegen Geld) bin.
Eine wiederkehrende häufige Nachfrage der Klientel kann für die Anpassung der Dienstleistung und zufriedenere Kunden genutzt werden und Marktanteile steigern.
Croc hat um Vorschläge gebeten die hier umfassend diskutiert wurden. Ein „direktes“ zur Sache macht die Lieblosigkeit der Dienstleistung nur mehr offensichtlich und eröffnet eine ehrlichere Sichtweise auf die Ware Liebe.

NB: Ich glaube Croc hat einen konservativen Beruf und will nur spielen!
Gast
Mein Lieblingswitz:
Ein Mann nähert sich einer Frau in einer Bar und fragt sie: Würden Sie mit mir Sex machen für eine Millionen Euro?
Sie überlegt und antwortet: „OK, warum nicht!“
Er fragt anschließend: Würden Sie mit mir Sex machen für 300Euro?
Sie antwortet: Mein Herr, für was halten Sie mich?
Er sagt: Ich weiß genau was Sie sind, ich verhandle nur noch den Preis?
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Egal ob Edel-Escort- Dame oder Straßenstrich, was Croc hier als ihre Einsichten in ihren angeblichen (??) Beruf gibt ist nicht die Realität aller und für mich unglaubwürdig.
Die verkaufen keine Dienstleistung sondern die Benutzung ihres Körpers auf Zeit.
Wenn es im edleren Ambiente passiert dann wird die Brutalität des Geschäfts kaschiert.
….Für 100 Euro mehr tue ich so als würde es mit auch gefallen mein geiler Hengst du..
hphersel
Dass Crocs Erzählung nicht die Realität aller sind, dürfte allen klar sein. Aber sind sie deswegen von vorneheraus unglaubwürdig?
Anderes beispiel: Es ist extrem unwahrscheinlich, im Lotto den jackpot zu knacken. Wenn die Bildzeitung dann aber berichtet, dass jemand diese Glück hatte - lügt sie dann automatisch?
Oder nach Sir Arthur Conan Doyle: Wenn Du für ein Ereigniss alle Unmöglichkeiten aussortiert hast, muss das, was übrigbleibt, die Wahrheit sein, egal wie unwahrscheinlich das ist.
Ich habe schlicht und einfach weder Grund noch Anlass, Croc nicht zu glauben.
Amos
Lieber hp, vieles - besonders als Croc hier neu war - deutet darauf hin, daß es sich um einen Mann handelt. Da baut sich jemand eine Phantasiewelt auf oder spielt sie anderen Usern vor. Ich bin weder vom Geschlecht noch der "Profession" des Users überzeugt!
ing793
Ich denke, dass da jemand eine Phantasiefigur erschafft.
Er/sie hat angefangen als Bananabender (männlich, pigmentiert, Australier, der seine Deutschkenntnisse verbessern will, Alter Ende 50) und diese Figur recht konsistent durchgehalten.
Die Fragen waren teilweise interessant, am Ende nicht mehr.
Jetzt eben Croc (weiblich, Prostituierte, Norddeutsche, Alter ca. 26) und auch diese Figur ist in sich geschlossen. Am Anfang albern, mittlerweile sind die Fragen teilweise interessant.
.
Mich stört das nicht, dass die Figur gefaked ist. Schließlich sind wir (fast) alle hier irgendeine Kunstfigur - mal mehr, mal weniger nah an der Realität.
hphersel
Vielleicht habt ihr Recht, keiner ausser Croc weiss das. Ich frage mich aber, wie jemand gleich mindestens zwei fake-Profile dermaßen konsequent und in sich stringent durchziehen kann. Was für ein Aufwand muss das sein! Und damit sind wir bei Ockhams Rasiermesser...
ing793
@hp: mindestens einmal hat Banana als Croc (oder umgekehrt) geantwortet. Es ist definitiv entweder ein und dieselbe Person oder beide sitzen am selben (nicht gleichen) Rechner.
Sie tauchen (außer in der sehr kurzen Zeit rund um dieses Versehen) aber nicht parallel auf.
Wenn ich jetzt das Rasiermesser ansetze, bin ich eher bei einer Person und die Art der Fragen und Gedanken lässt darauf schließen, dass diese locker über den Intellekt verfügt, das durchzuhalten.
Gast
Die Homework-Hobby NSA hat wieder zugeschlagen.
Gast
Ing793,
Du, die Nicks PiP, Rayer, Undertalker tauchen auch nie gemeinsam auf. Auffallend ist, dass jedesmal, wenn ich Dir eine falsche Aussage oder ungesundes Halbwissen nachgewiesen habe (was deutlich öfter vorgekommen ist, als Du vortäuscht), einer der drei Nicks auftaucht, mich beleidigt, mobbt oder besser gesagt stalkt, aber nie was brauchbares zur Sache sagen kann.
Was können wir daraus schliessen?
Im übrigen bist Du mir zu schnell dabei, diese Trollnicks zu beschützen, obwohl die nichts an Wissen beitragen.
Croc
Ich finde es interessant, dass es hier Leute gibt, die annehmen, besser zu wissen wer und was ich bin, als ich selbst.
Und dann gibt es Leute, die mich ganz einfach als das nehmen, wer und was ich bin.

Bananabender ist mein Freund. Wir haben uns in dieser WC getroffen. Er lebt in Queensland (daher Bananabender) Australien. Er wurde hier bezichtigt, im Hunsrück zu wohnen. Er wurde hier vergrault, und schreibt hier nicht mehr.
Ich arbeite in Hamburg in einem Beruf, den die meisten Frauen umsonst machen.
Dieser Beruf wird oftmals abwertend betrachtet. Daher wurden meine Beiträge bis vor kurzem am nächsten Morgen gelöscht.
Ich habe ... hihihi ... geschrieben, um Aufmerksamkeit zu bekommen, was mir gelungen ist. Nun schreibe ich wieder normal.

Gott grüß die Kunst

ing793
@Celsimpel: PIP ist Undertaker, da macht niemand einen Hehl draus. Er ist aber nicht ich und keiner von uns beiden ist Rayer.
Das wirst Du auf der Basis Deines Intellektes nicht akzeptieren, aber damit müssen wir halt leben.
So wie auch mit Deiner irrigen Annahme, mir Fehler "nachzuweisen".
Ich bin nicht perfekt, manchmal(!) liege ich falsch, manchmal drücke ich mich ungenau aus. Wenn ich das bemerke, dann korrigiere ich mich eben, selbst wenn der Hinweis dazu von Dir kommt. Immerhin erkenne ich in der Regel, wann ich Unsinn geschrieben habe, das unterscheidet uns voneinander.
ing793
@Croc: Wenn Du Croc sein möchtest, dann bist Du halt Croc. Es ist schließlich Deine Entscheidung und Du solltest festgestellt haben, dass ich Dich in Deiner Zeit als Croc einfach so genommen habe. Genervt, solange Du nervig warst, einigermaßen ernsthaft, seit Du einigermaßen ernsthaft hier erscheinst.
Croc
einigermaßen ernsthaft ... hihihi ...

Gast
... und wenn du morgen Obi-Wan Kenobi oder der Jedi-Meister Yoda sein möchtest......
Geht von mir aus in Ordnung!
Wird bestimmt lustig.
Grüße deine Frau, die Nachfahrin der "First Fleet".
hphersel
Oh, bitte nicht. Wenn Meister Yoda hier schreibt, seine Beiträge zu lesen sehr anstrengend wird werden...
Gast
Egal,
in Brisbane (GMT+10) ist die Sonne schon untergegangen (17:25) und alle Damen und "Damen" gehen sich 'amüsieren' .
Croc, wann fängst Du heute an zu "arbeiten".
Gast
zu "arbeiten"?????
Croc
Troll,
falsch. Kauf dir einen richtigen Computer.
QLD, NSW, ACT sind uns 8 Stunden voraus.

Croc
hihihi ... ich mag das
Andere Städte in der Nähe von Brisbane: Melbourne

Oh je. Andere Städte in der Nähe von Berlin: Moskau

Gast
Den Überblick über die hier gestellten Fragen habe ich nicht gefunden, es bleibt insofern und auch angesichts der Einleitung fraglich, ob hier auch die Frage nach der Zukunft und Zukunftsfähigkeit von Croc mit aufgeführt bzw. thematisiert werden wird, was man wissenschaftlich auch unter Gesichtspunkten der Verhaltensbiologie besehen kann, oder rein philosophisch. Gewiss kann diese Frage letztlich erst durch die Praxis bewiesen werden, im Falle des Aussterbens können dies mit Sicherheit also erst die letzten Menschen erkennen, bis dahin muss man quasi extrapolieren und kombinieren. Gleichwohl treibt uns diese Frage ja schon sehr lange um, man kann auch darüber, wie in der Theologie, theoretisieren und prognostizieren. Sollte man die Frage von Croc (über nochmal ein paar Tausend oder Millionen Jahren) verneinen, dann würden sich viele andere Fragen ja sehr stark relativieren, weshalb man sich dieser - ja keineswegs absurden - Frage ganz besonders und vorrangig annehmen muss - bzw. müsste...!
Gast
lieber Ernulf.
Serielle Kognitionskennzeichnung zur Verbesserung effektiv gestalteter Erwartungsverarbeitung in Kombination mit digitalisierter Stagnationsspezialisierung hinsichtlich permanent vorgebrachter Volumensanlage sollte die persistente Aktivationskompensation in Erwartung realistisch generierter Versorgungsbereitschaft mit dynamischer Souveränitätsfreigabe in Ermangelung natürlich erzeugter Aktivationsstabilität besser vermitteln.
Spezialisierte Wirtschaftsspezialisierung jenseits kursorisch verbundener Aktivitätsmethode hilft nicht der interaktiven Traditionsspezialisierung durch Einsatz ausgewählter Volumensvorlage.
MariluBussi
Naja, die weiblichen Brüste sind doch sehr erregend, also warum nicht.
Ich finde das nicht schlimm. Die meisten Männer stehen halt darauf, deshalb gibt es ja auch Seiten wo man sich Brüste ansehen kann oder ähnliches.
Wenn es dir nicht gefällt, musst du das halt sagen!