Angst vor Dieben Russe schützt seinen Garten mit Landminen


Diesem Garten sollte man besser fernbleiben: Weil er sein Obst und Gemüse vor Dieben schützen wollte, verbuddelte ein Russe rings um sein Grundstück drei Landminen. Dann kam ein ungebetener Gast.

Zum Schutz seines Gartens hat ein Russe zu drastischen Maßnahmen gegriffen: Der stolze Gartenfreund verbuddelte Landminen rings um seinen Garten. Alexander Skopinzew aus der Region Primorije im fernen Osten des Landes baute sich selbst drei Minen in seiner Garage, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Anschließend verbuddelte er die Sprengsätze.

"Während des Prozesses sagte Skopinzew aus, er habe mit den Minen seinen Garten vor Dieben schützen wollen", erklärte die Staatsanwaltschaft. Als sich ein Eindringling näherte, ging auch wirklich ein Sprengsatz hoch. Der Mann wurde verletzt - und Skopinzew festgenommen. Wegen unerlaubten Waffenbesitzes wurde der Gartenfreund nun zu zweieinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker