HOME

Brandgefahr: Kein Feuerwerk am Schweizer Nationalfeiertag

In vielen Ländern in- und außerhalb Europas glühen und brennen die Wälde bereits. Um eine mögliche Katastrophe zu verhindern, verzichtet die Schweiz beim diesjährigen Nationalfeiertag auf seine größte Attraktion.

Schweizer Nationalfeiertag diesmal ohne Feuerwerk

 Schweiz, Neuhausen Am Rheinfall: Schaulustige betrachten das Feuerwerk "Fire on the rocks" am Himmel über dem Rheinfall anlässlich des Nationalfeiertags im letzten Jahr.

DPA

Viele Schweizer freuen sich am Nationalfeiertag besonders auf das Feuerwerk, das sich in bunten Fäden durch den Himmel zieht und noch Tage nach dem Fest im Sinn bleibt. Dieses Jahr müssen sie jedoch wegen der großen Hitze und Trockenheit auf das traditionelle Feuerwerk am 1. August verzichten. Bei der offiziellen Bundesfeier in Basel wurde das große Feuerwerk am Montag abgesagt. Viele Kantone haben auch das private Abfeuern von Feuerwerkskörpern flächendeckend oder in einzelnen Regionen untersagt. 

Schweizer Nationalfeiertag ohne Feuerwerk

"In weiten Teilen der Schweiz herrscht erhebliche bis sehr große Waldbrandgefahr", warnte das Bundesamt für Umwelt. Die Schweizer feiern am 1. August die Gründung der Eidgenossenschaft im Jahr 1291 auf der Rütli-Wiese am Vierwaldstättersee. Damals schlossen die drei Urkantone ein Verteidigungsbündnis.

sve / DPA